Lebensmittel für schöne, gesunde Haut
Beauty,  Ernährung,  Health

8 Lebensmittel für schöne, gesunde Haut

Iss dich schön…

Es gibt viele Faktoren, die das Hautbild beeinflussen. Neben Cremes, Sonnenschutz und ausreichend Schlaf sind folgende Lebensmittel aufgrund Ihrer Nährwerte besonders wertvoll für schöne Haut:

1. Gurken

GurkeDie Gurkenmaske hat ihren Ruf nicht ohne Grund, aber den höchsten Nutzen hat die Gurke, wenn wir sie in Bio-Qualität und mit Schale essen. Sie hydratisiert und enthält dabei die Vitamine B und C, Folsäure, Zink, Kalzium, Magnesium und Potassium. Und ihr entzündungshemmende Wirkung ist wiederum der Grund, warum wir uns gekühlte Gurkenscheiben auf die Augen legen.

Siehe auch: Yogische Gesichtsstraffung

2. Seetang/Meeresalgen oder Spirulina

Seetang Dulse KelpGetrockneter Seetang ist im Asiahandel erhältlich (oder hier bestellen*). Viele kennen es vom Sushi, da die Rollen darin eingewickelt sind. Er ist reich an Vitamin C und Eisen, das für einen gesunden Blutfluss wichtig ist und somit die Haut versorgt. Der hohe Jodgehalt ist i.d.R. Günstig für die Schilddrüse, die wiederum den Stoffwechsel beeinflusst. Mehr über Spirulina erfährst du in diesem Beitrag.

Wer weder Sushi mag, noch die Algen zubereiten mag, kann auch Spirulina als gepresste Tabletten einnehmen.

3. Grünkohl (Kale)

kale GrünkohlDas neue Lieblingsgemüse der Gesundheitsjunkies kommt nicht ohne Grund in so viele grüne Smoothies. Er enthält die Schönheits-Vitamine A, C und E. Diese unterstützen den Zellwachstum.

Die Mineralien Magnesium und Kalzium geben einen zusätzlichen Anti-Aging-Boost.

 

4. Papaya

PapayaDas leuchtend orangene Fruchtfleisch verdankt dieses dem hohen Gehalt an Betacarotinen. Der Körper verwandelt dieses in Vitamin A, das einen hautreparierenden Effekt hat. Das Enzym Papain, das nur in der Papaya zu finden ist, schützt die Pflanze vor Schädlingen. Auf die Haut wirkt es reinigend und entzündungshemmend. Durch seine eiweißverdauende Wirkung hilft das Enzym, abgestorbene Hautschuppen von der Haut zu entfernen und diese so zu verjüngen. Auch äußerlich angewendet ein Hit!

5. Karotten

KarottenBetacarotin kann die Pigmentierung der Haut beeinflussen und kein Lebensmittel ist dafür berühmter als die Karotte. Die Haut wird bei regelmäßigem Konsum nicht nur ein wenig brauner, es bietet auch einen leichten inneren Sonnenschutz. Außerdem wirkt Beta-Carotin als Antioxidant, indem es freie, zellschädigende Radikale abfängt. Damit der Körper die fettlöslichen Vitamine aufnehmen kann, immer einen Tropfen Öl hinzu geben!

 

6. Kürbiskerne

Eine handvoll Kürbiskerne* versorgen mit einer idealen Menge an Biotin und B-Vitaminen. Das enthaltene Zink ist besonders bei unreiner Haut hilfreich.

 

7. Kohl

KohlKohl ist reich an Faserstofffen, Vitamin C und er enthält Sulforaphane, der freie Radikale nachhaltig bekämpft. Rotkohl lässt sich gut im Salat beimischen.

 

 

8. Zitronen

Zitronen_640Die Vitamin C-Bombe enthält auch Enzyme, die auf das Lebergewebe wirken und an der Bildung von Collagen beteiligt sind.

 

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kauftst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

 

 

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.