• Basic-Balance-grüner Smoothie
    Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Smoothies,  Vegan,  Vegetarisch

    Basic Balance – grüner Smoothie

      Dieses ist ein einfacher und leckerer grüner Smoothie für Einsteiger. Er besteht aus nur drei Zutaten und das Pflanzengrün kannst du einfach gegen anderes, saisonales Pflanzengrün austauschen. Die Konsistenz sollte dickflüssig sein, da man grüne Smoothies in kleinen Schlucken kaut, nicht trinkt. Ergibt ca. 1 Liter. Rezept aus: Grüne Smoothies von Victoria Boutenko Zutaten 1 Mango 1 Tasse Kohl nach Saison (möglichst in Bio-Qualität » weitere Infos) 1 Tasse Wasser Und so wird’s gemacht Kohl waschen und in kleinere Stücke Teilen. Mango schälen und Fruchtfleisch vom Stein lösen. Alle Zutaten in einen Hochleistungs-Mixer geben und zu einer smoothen Konsistenz mixen.  

  • vegane Sour Cream
    Glutenfrei,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Rohkost,  Vegan,  Vegetarisch

    Vegane Sour Cream

      Die vegane Sour Cream ist sehr lecker und lässt sich vielseitig verwenden. Wenn Rohkost-Cashews verwendet werden, ist sie auch für Rohköstler geeignet. Zutaten ½ Tasse Cashewnüsse, evtl. zuvor einige Zeit eingeweicht 1 EL Zitronensaft 3 EL Wasser 1 Prise Salz Hefeflocken und/oder weitere Gewürze nach Belieben Schnittlauch zum Garnieren Und so wird’s gemacht Die Cashewnüsse können für bessere Bekömmlichkeit einige Stunden in Wasser eingeweicht werden, müssen aber nicht. Alle Zutaten in einen Hochleistungs-Blender geben und mixen. Der Personal Blender PB 250 mit Mahlwerk ist dafür ideal. Wenn eine dünnere Konsistenz gewünscht wird, mehr Wasser zugeben. Mit Schnittlauch garnieren  

  • Rote Linsensuppe ayurveda Tridosha
    Ayurveda,  Glutenfrei,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Suppen,  Vegan,  Vegetarisch

    Rote Linsensuppe für alle Doshas

    Ayurvedische Wirkung: Vata ↓ Pitta ↓  Kapha ↓ Dieses rote Linsensuppe ist im Ayurveda für alle der drei Dosha-Typen geeignet (tridoshic). Die leichte und trockenen Eigenschaften der roten Linsensuppe können aber Vata stimulieren, weshalb Vata-Typen es nicht öfter als 2x die Woche essen sollten. Durch die hinzugefügten Gewürze ist es auch für Pitta-Typen geeignet. Das anbraten des Knoblauchs nimmt ihm die blähungsfördernde Eigenschaft, ebenso das Einweichen der Linsen über Nacht. Finde heraus welches Ayurveda-Dosha du bist   Aus ayurvedischer Sicht ist die rote Linsensuppe gut geeignet bei Erkältungen und Durchfall. Rote Linsen sind allgemein eine gute Eisenquelle und somit wirken sie blutbildend und leberreinigend. 1 Tasse rote Linsen 5 Tassen…

  • Yogi-Tee Original-Rrezept
    Ayurveda,  Glutenfrei,  Health,  Rezepte,  Tee's,  Vegan,  Vegetarisch

    Yogi-Tee: Yogi Bhajan’s Original-Rezept

    Ayurvedische Wirkung: Vata ↓  Kapha ↓  Pitta → Der Original Yogi-Tee von der Firma Golden Temple, der mittlerweile die Regale aller Supermärkte erklommen hat, wurde seinerzeit von Yogi Bhajan entwickelt. Er servierte diesen Tee 1969 nach den Yoga-Stunden seinen Schülern. Im Gegensatz zum Original-Rezept enthält der handelsübliche Yogi-Tee im Teebeutel keinen aufputschenden Schwarztee und kann dadurch auch gut Abends getrunken werden. Yogi Bhajan hat diese Teemischung besonders für Frauen empfohlen. Er wirkt erwärmend und verdauungsfördernd und soll das Immunsystem stärken. Traditionell wird er mit Milch getrunken, wobei die Milch die Schärfe der Gewürze mildert (wobei der Yogitee im Teebeutel heute keine Schärfe mehr hat) und die Gewürze wiederum nehmen der Milch…

  • Grüner Spirulina-Banane Smoothie
    Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Smoothies,  Superfood-Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

    Grüner Spirulina-Banane Smoothie

    Dieses ist ein guter Einsteiger-Smoothie, da er keine exotischen Zutaten hat. Wenn Spinat keine Saison hat, lohnt sich der Blick ins Kühlregal. Bio-Spinat (ohne Sahne o.a.) wird in kleine Blöcke geteilt und eingefroren und lässt sich so ideal portionieren. Übrigens schmeckt man den Spinat kaum raus. Zutaten 1 reife Banane ca. 40 g (Baby-)Spinat Optional: 1 TL Bio-Spirulina 3 Datteln zum Süßen etwas Wasser Und so wird’s gemacht Frischen Spinat waschen. Banane schälen und in Stücke schneiden. Alle Zutaten im Blender/Mixer vermischen und genießen. Nach Bedarf weitere Superfoods hinzugeben.  

  • Veganer Ei-Ersatz einfach günstig
    Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

    Veganer Ei-Ersatz einfach selbst gemacht

    Es gibt drei gute Gründe zu diesem Ei-Ersatz zu greifen: Du bist allergisch gegen Eier. Du hast gerade keine Eier im Haus. Du weißt, das es selbst bei Bio-Eiern immer noch Massentierhaltung ist und alle männlichen Küken als wertlos gelten, aussortiert und bei lebendigen Leibe geschreddert werden. (Mehr zum Thema auf » PeTA). Ei-Ersatz gibt es schon ewig im Reformhaus und Biohandel zu kaufen. Du kannst es als fertiges und haltbares Produkt auch » bestellen. Die Alternative, die ich hier vorstelle ist günstig, schnell und einfach. Du brauchst nur zwei Zutaten und eine davon ist Wasser. Sie schmeckt nicht lecker, eher wie Mehl, aber sie erfüllt den Zweck, den Eier sonst…

  • Übersäuerung Basische Azidose
    Ernährung,  Health,  Vegan,  Vegetarisch

    Basische Ernährung gegen Übersäuerung (Liste)

    Du stehst vor dem Spiegel und stellst fest, das deine Haut schlechter geworden ist und beim Haarekämmen fallen immer mehr Haare aus, als du es gewohnt bist. Oder du hast in letzter Zeit häufiger Muskel- oder Gelenkschmerzen, Migräne oder leidest an Verdaungsproblemen, Cellulitis oder Entzündungen. Dieses ist nur ein kleiner Ausschnitt, was alles auf eine Übersäuerung deines Körpers hinweisen kann. Ob du übersäuert bist oder nicht kannst du einfach, günstig und schnell mit pH-Teststreifen (gibt es für ein paar Euro in jeder Apotheke) herausfinden. Der pH-Wert wird anhand deines Urins bestimmt, der die Farbe des Teststreifens verändert. Anhand einer Farbskala kannst du dann deinen pH-Wert ablesen. Es gibt Theorien, die…

  • Himbeere küsst rote Beete-Saft
    Frische Säfte,  Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Vegan,  Vegetarisch

    Himbeere küsst rote Beete-Saft

    Himbeeren enthalten neben Provitamin A und Vitamin B jede Menge Vitamin C sowie einen beachtlichen Anteil an Eisen. Deshalb wirkt die rote Frucht auch blutreinigend und blutbildend. Kombiniert mit der roten Beete potenzieren sich die positiven Wirkungen nochmals. Ergibt ca. 4 Gläser Zutaten 2 Rote Beete (roh, Bio-Qualität) 6 Karotten (ungeschält bei Bio-Qualität) 2 Äpfel (ungeschält bei Bio-Qualität) 1 Tasse Himbeeren (Bio-Qualität, Begründung siehe » hier) 1 kl. Stück Ingwer Und so wird’s gemacht Gemüse gründlich mit einer Gemüsebürste waschen, die rote Beete besonders intensiv. Alles, was nicht in Bio-Qualität verfügbar ist, sollte geschält werden. In für den Entsafter passende Stücke schneiden. Entsaften und direkt genießen!  

  • Kitchari Kitchare Kitcheri Kichari Kitcheree Yogi Bhajan
    Ayurveda,  Glutenfrei,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

    Yogi Bhjans Kitcheree: Mungbohnen & Reis-Diät

    Es gibt viele Varianten von Kitchari, Kitchare, Kitcheri, Kichari oder auch Kitcheree geschrieben. Es ist eine alte ayurvedische Rezeptur, die es wohl in ebenso vielen Varianten wie Schreibweisen gibt. Bei vielen Panchakarma-Kuren steht es auf dem Speiseplan und im indischen Yoga-Mecka Rishikesh bieten es auch viele Restaurants an. Die Basis ist immer eine Mischung aus Mungbohnen und Vollkornreis, die zusammen gekocht werden. Dieses ergibt vollwertiges Protein [mehr dazu in » diesem Beitrag] Hier kommt die Variante von Yogi Bhajan als Yoga-Diät. Yogi Bhajan empfiehlt, 3x täglich Kitcheree zu essen und diese Diät möglichst 30 Tage lang durchzuführen. Sie ist sehr nährend und gehaltvoll, hat aber eine reinigende Wirkung auf den ganzen…

  • Chana-Masala
    Glutenfrei,  Hauptgerichte,  Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

    Chana Masala: veganes Kichererbsencurry

    Eines meiner indischen Lieblingsgerichte ist Chana Masala. Jeder Koch bringt seine eigene Note hinein und es ist sehr sättigend und dank der Kichererbsen (auf Hindi „Chana“ oder „Chhole“ genannt) sehr proteinreich. Dazu empfiehlt sich Basmatireis oder indisches Brot (Naan oder Chapatti). Hier das Rezept für ca. 4 Portionen Kichererbsen-Power.

  • Mandelmilch Nussmilch
    Getränke,  Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Vegan,  Vegetarisch

    Selbstgemachte Mandelmilch / Nussmilch

    Viele Menschen würden gerne auf Kuhmilch verzichten, egal ob aus (Laktose-)Unverträglichkeit oder weil sie vegan oder als Rohköstler leben. Ich habe Sojamilch auch nie besonders gerne gemocht und fand sie auch recht schleimbildend. Aber fast jeder mag die leicht marzipanartige Mandelmilch. Die ist sowohl vegan als auch laktosefrei. Verwendet man Rohkost-Mandeln ist die Mandelmilch auch für Rohköstler geeignet. Leider ist gekaufte Mandelmilch mit ca. € 3,00 pro Liter ziemlich teuer, wo sie sich doch ganz leicht und kostengünstig selbst herstellen lässt. Selbstgemachte Mandelmilch hat nur 3 – 4 Zutaten, die gekaufte von Alpro besteht beispielsweise aus: Wasser, Zucker, Mandeln (2%), Tricalciumphosphat, Meersalz, Stabilisatoren (Johannisbrotkernmehl, Gellan), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Vitamine (Riboflavin (B2),…

  • Smoothie-Banane-Brenessel
    Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Smoothies,  Vegan,  Vegetarisch

    Bananen-Brennnessel grüner Smoothie

    Brennesseln galten früher als Unkraut, bis man seine Heilwirkung erkannt hat. Kombiniert mit süßer Banane und Mandelmus ergibt es einen leckeren Smoothie. Zutaten ½ Banane 1 handvoll Brennesseln oder alternativ Brennessel-Pulver* ½ – 1 Wasser 1 TL Mandelmus* Und so wird’s gemacht Brennesseln waschen. Alle Zutaten in einem Hochleistungs-Blender mixen und gleich verzehren.

  • Lebensmittel die nicht in den Kühlschrank gehören
    Ernährung,  Health,  Vegan,  Vegetarisch

    Lebensmittel die nicht in den Kühlschrank gehören

    Der Kühlschrank ist ohne Zweifel eine prima Erfindung. Leider stelle ich oft fest, dass vielen Leute Lebensmittel im Kühlschrank lagern, ohne zu wissen, dass die Kühlung eher von Nachteil ist, es leiden Geschmack, Vitamingehalt und/oder Haltbarkeit darunter. 1. Tomaten: als Nachtschattengewächse wachsen diese im Kühlschrank nach, bzw. faulen schneller. Zudem verändert die Kühlung die Textur und der Geschmack leidet darunter. 2. Honig: gekühlt kristallisiert dieser und wird hart bzw. fest. Am besten wird dieser bei Zimmertemperatur gelagert. 3. Knoblauch: dieser beginnt Triebe zu bilden und zu schimmeln. 4. Zwiebeln: diese beginnen zu schimmeln und werden matschig. 5. Bananen: ich weiß nicht, ob jemals jemand auf die Idee gekommen wäre, aber…

  • Goldene Milch nach Yogi Bhajan
    Health,  Rezepte,  Tee's,  Vegan,  Vegetarisch,  Yoga

    Goldene Milch bei Gelenkproblemen & Arthritis

    Hin und wieder klagen die Teilnehmer in Meditations- oder  Yogakursen über Gelenkschmerzen, zum Beispiel beim längeren Sitzen im Schneidersitz. Dagegen hilft das Trinken von täglich einer Tasse “Golden Milk” vor dem Zubettgehen. Sie wird auch bei Arthritis empfohlen. Wer die goldene Milch öfter mag: dreimal täglich eine Tasse. Yogi Bhajan empfiehlt diese Rezeptur besonders für Frauen. Auf dem Kundalini Yogafestival in Frankreich wird sie täglich ausgeschenkt. Mittlerweile findet man goldene Milch oder Kurkuma Latte sogar auf der Getränkekarte mancher Cafés. Ihr wesentlicher Bestandteil ist Gelbwurz, was vielen erst einmal etwas befremdlich vorkommt. Denn Kurkuma verwendet man eher für würzige Curries als für süßliche Getränke. Doch Gelbwurz, auch Kurkuma genannt erfreut…

  • Chia-Pudding
    Desserts,  Glutenfrei,  Rezepte,  Superfood-Rezepte,  Vegan,  Vegetarisch

    Veganer Chia-Zitronen-Pudding

    Superfoods zum Naschen! Eigentlich kein Wunder, denn Chia-Samen lassen sich sehr vielfältig verwenden, da sie kaum einen Eigengeschmack haben. Ergibt 4 Portionen. Zutaten 1 EL Olivenöl* 2 EL Rohrohrzucker* 2 EL Ahornsirup* 1 große Bio-Zitrone: Schale und Saft 1 Tasse Kokosmilch* oder Mandelmilch* (» Mandelmilch einfach und günstig selber machen) 1⁄4 Tasse Chia-Samen Und so wird’s gemacht Die Chia-Samen vorab mindestens 10 Minuten in der Kokosmilch oder Mandelmilch einweichen. Alle Zutaten mit dem Pürrierstab oder im Blender mixen. 15 Minuten ruhen lassen bis es angedickt ist. Wer die Chia-Samen gerne etwas knackiger hat, rührt diese nach dem Mixen erst per Hand unter. Nach Belieben mit frischem Obst dekorieren.