Detox | Ernährung | Frische Säfte | Glutenfrei | Health | Rohkost | Superfood-Rezepte | Vegan | Vegetarisch

Grüner Detox Saft

30. August 2016
Grüner Detox Saft

 

Ein grüner Detox Saft ist richtig schön gesund-grün und hat die ein oder andere exotisch anmutende Zutat. Diese Zutaten haben aber so viele Vorteile, dass man sie gerne öfter anwenden möchte.

Warum ein grüner Detox Saft so gut für die Entgiftung ist

Das in den Äpfeln enthaltene Pektin bildet im Darm eine Art Gel zur Entfernung von Giftstoffen. Zudem helfen die enthaltenen Mineralstoffe dabei die Nieren zu spülen und die Verdauung zu regulieren.

Kohl enthält neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch Glucosinolate, das vor allem eine entgiftende Wirkung hat. Weiterhin unterstützt er die Leber.

Auch Spinat wirkt unterstützend auf die Leber bei der Entgiftung.

Schizandra bzw. Wu Wei Zi entgiftet die Leber und spendet Kraft, damit der Körper Energie für die Entgiftung hat. Zudem stärkt Schizandra das Nervensystem, das kann bei einer Entgiftung ja schnell mal gereizt reagieren.

Aloe Vera wirkt innerlich angewendet entschlackend und hilft den Säure-Basen-Haushalt zu regulieren. Übermäßiger Verzehr kann abführend wirken.

Zutaten (ergibt ca. 3 Gläser)

• 2 Äpfel
• 3 Tassen Kohl, unabhängig von der Farbe (also auch Rotkohl, Weißkohl o.a.)
• 1 Tasse Grünkohl (Kale)  [Alternativen in » diesem Beitrag] • 1 Tasse (Baby-)Spinat
• 3 EL Olivenöl
• 1 Kapsel Wu Wei Zi bzw. Schizandra-Extrakt (Kapsel öffnen!!)
• 30 ml Aloe Vera-Frischpflanzensaft (Saft bzw. Trink-Gel. Darauf achten, das es zum Verzehr geeignet ist und keine Anthrachinone enthält)

Und so wird ein grüner Detox Saft gemacht

1. Äpfel waschen, zerkleinern und die Kerne entfernen.
2. Kohl und Spinat waschen und in für den Entsafter passende Stücke schneiden.
3. Knoblauch, Kohl, rote Beete, Mangold und Äpfel entsaften.
4. Anschließend Aloe Vera, Olivenöl und Inhalt der Schizandra-Kapsel hinzufügen und z.B. mit einem Pürierstab gut verrühren.
5. Sofort verzehren.