Ayurveda | Glutenfrei | Hauptgerichte | Rezepte | Vegetarisch

Kitcheree speziell für Vata, Pitta, Kapha

23. August 2016
Kitcheree vata pitta kapha

3xKitcheree vata pitta kapha

Es gibt viele Varianten von Kitchari, Kitchare, Kitcheri, Kichari oder auch Kitcheree geschrieben. Es ist eine alte ayurvedische Rezeptur, die es wohl in ebenso vielen Varianten wie Schreibweisen gibt. Bei Panchakarma-Kuren steht es auf dem Speiseplan und im indischen Yoga-Mecka Rishikesh bieten es auch viele Restaurants an. Die Basis ist immer eine Mischung aus Mungbohnen und Vollkornreis, die zusammen gekocht werden. Dieses ergibt vollwertiges Protein [mehr dazu in » diesem Beitrag]

Mache den Dosha-Test und finde dein Dosha heraus

Vata, Pitta, Kapha - welches ist dein Dosha (Dosha-Test)
» Zum Dosha-Test

Zutaten für ein Vata-Kitcheree

Dieses Kitcheree-Rezept ist tridoschic (für alle drei Doshas geeignet) und kann von jedem Dosha-Typ gegessen werden, ist aber besonders gut für das Vata-Dosha.

• 1 Tasse Reis
• 1/2 Tasse gelbe Mungbohnen
• 3 EL Ghee
• 1 TL schwarze Senfkörner
• 2 Prisen Asafötida
• 1 TL Kreuzkümmel-Samen
• 1/2 TL Gelbwurz
• 1/2 TL Salz
• 4 Tassen Wasser

Und so wird’s gemacht

1. Mungbohnen einige Stunden einweichen, besser über Nacht.
2. Reis und Bohnen gut abwaschen.
3. Ghee in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen.
4. Gewürze zugeben und anrösten. Die Samen sollten aufpoppen.
5. Reis und Bohnen zugeben und mit den Gewürzen vermengen.
6. Mit dem Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. 5 Minuten offen kochen lassen und immer wieder umrühren.
7. Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme 20-25 Minuten zugedeckt weiter köcheln lassen.


Zutaten für ein Pitta-Kitcheree

Dieses Kitcheree-Rezept ist tridoschic (für alle drei Doshas geeignet) und kann von jedem Dosha-Typ gegessen werden, ist aber besonders gut für das Pitta-Dosha. Die Kokosnuss und der Koriander haben kühlende Eigenschaften, die für Pitta besonders vorteilhaft sind.

• 1 Tasse gelbe Mungbohnen
• 1 Tasse Reis
• 4 cm Ingwer, geschält und fein gehackt
• 2 EL ungesüsste Kokosraspeln
• 1 handvoll frischer Koriander, gehackt
• 1/2 Tasse Wasser
• 3 EL Ghee
• 1/2 TL Gelbwurz
• 1/4 TL Salz
• 6 Tassen Wasser

Und so wird’s gemacht

1. Mungbohnen einige Stunden einweichen, besser über Nacht.
2. Reis und Bohnen gut abwaschen.
3. Ingwer, Kokosnuss, Koriander und 1/2 Tasse Wasser in einem Mixer zu einer glatten Masse vermixen.
4. Ghee in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen.
5. Gewürzpaste in das Ghee geben und restliche Gewürze zufügen und alles anrösten.
6. Reis und Bohnen zugeben und mit den Gewürzen vermischen.
6. Mit 5 1/2 Tassen Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. 5 Minuten offen kochen lassen und immer wieder umrühren.
7. Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme 25-30 Minuten zugedeckt weiter köcheln lassen.


Zutaten für ein Kapha-Kitcheree

Dieses Kitcheree-Rezept ist tridoschic (für alle drei Doshas geeignet) und kann von jedem Dosha-Typ gegessen werden, ist aber besonders gut für das Kapha-Dosha, da es wärmende und stechende Eigenschaften hat.

• 1 Tasse gelbe Mungbohnen
• 1 Tasse Reis
• 3 EL Ghee
• 4 Lorbeerblätter
• 4 ganze Nelken
• 4 Kardamom-Kapseln
• 1/4 TL Salz
• 6 Tassen Wasser

Und so wird’s gemacht

1. Mungbohnen einige Stunden einweichen, besser über Nacht.
2. Reis und Bohnen gut abwaschen.
3. Ghee in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen.
4. Gewürze zugeben und anrösten. Die Samen sollten aufpoppen.
5. Reis und Bohnen zugeben und mit den Gewürzen vermengen.
6. Mit dem Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. 5 Minuten offen kochen lassen und immer wieder umrühren.
7. Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme 20-25 Minuten zugedeckt weiter köcheln lassen.