Frauen | Health

Pueraria Mirifica, der pflanzlicher Jungbrunnen – auch in den Wechseljahren

13. September 2016
Pueraria Mirifica: pflanzlicher Jungbrunnen

Die Heilpflanze Pueraria Mirifica stammt aus Thailand und Burma, wo es Kwao-Kreu oder Kwao Krua Khao genannt wird. Dort wird sie seit ca. 700 Jahren für natürliche Heilung und Verjüngung angewendet.
Frauen in den Wechseljahren wenden sie gerne gegen diverse Beschwerden an.
Und ganz nebenbei hat sie den Wonderbra-Effekt, indem man mit ihr ganz natürlich die Brust vergrößern kann!

Welche Wirkstoffe stecken in der Pueraria Mirifica?

Die Pueraria Mirifica Knolle bzw. Wurzel gehört botanisch zur Familie der Leguminosen. Sie enthält eine große Vielfalt an seltenen Wirkstoffen und enthält Isoflavonverbindungen. Dazu zählen große Mengen an seltenen Phytoöstrogen wie Miroestrol und Deoxymiroestrol. Der aktive Inhaltsstoff ist Puresterol, der mindestens doppelt so wirksam wie humanes Östrogen ist. Die Wirkstoffe haben also eine östrogenähnliche Wirkung auf den Körper.

Was macht Pueraria Mirifica so beliebt bei thailändischen Frauen?

thailaenderinTraditionell gilt die Pflanze als Jungbrunnen für ältere Frauen und Männer. Sie soll Hautfalten mildern, zu gesundem Haarwuchs beitragen und soll sogar grauen Haaren ihre Farbpigmente zurück geben. Sie verbessert die Sehkraft, bringt Energie und Tatkraft, wirkt konzentrationsfördernd, aphrodisierend und sorgt für erholsamen Schlaf.

Die enthaltenen Phytoöstrogene wirken nicht auf den gesamten Körper und somit kann der gesamte Organismus davon profitieren können. Phytoöstrogene wirken auf das endokrine System ähnlich wie das körpereigene Hormon Östrogen. Eine Wirkung tritt meistens bereits nach wenigen Wochen ein. Die enthaltenen Phytoöstrogene bio-identisch, was bedeutet, das ihre chemische Struktur der menschlichen so ähnlich ist, dass sie dieselbe Funktion wie Östrogen im Körper erfüllen können. In 100 g Pueraria Mirifica sind 20 mg Miroestrol enthalten.

Für Frauen vor und in der Menopause spielt Pueraria Mirifica eine bedeutende Rolle indem sie zu einem ausbalancierten Hormonhaushalt beiträgt. Die Pflanze soll das allgemeine Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Libido bei Männern und Frauen steigern. Für Frauen ist sie wirksam gegen PMS, hormonell bedingter Akne, Menstruationsbeschwerden, Scheidentrockenheit, Stimmungsschwankungen. Wechseljahresbeschwerden wie Reizbarkeit, Hitzewallungen, Osteoporose, Haarausfall können damit gelindert werden. Sie soll auch eine vorbeugende Wirkung gegen Alzheimer haben. Sie kann die Fruchtbarkeit fördern und bei länger ausbleibender Menstruation wieder zu Blutungen führen.

Dr. Christiane Northrup, Expertin auf dem Gebiet der Frauenheilkunde, empfiehlt Pueraria Mirifica bei wechseljahresbedingten Hitzewallungen und Schlafstörungen. Der enthaltene Wirkstoff Miroestrol, eine Östrogen-Verbindung aus  den Knollen und faserigen Wurzeln von Pueraria Mirifica, verringert die Häufigkeit und Schwere der Hitzewallungen in den Wechseljahren vieler Frauen.

Zudem soll sie zur Gesundheit des Brustgewebes beitragen und findet vermehrt Aufmerksamkeit bei Brustkrebspatientinnen, da sie eine eindämmende Wirkung auf Östrogenzeptor-positive Krebszellen aufweist. Gebiete in denen diese Pflanze wächst und angewendet wird, haben eine sehr geringe Brustkrebsrate! Allerdings soll sie bei bestehender Krebserkrankung und Medikamenteneinnahme laut Dr. Barrie Cassileth nicht angewendet werden.

Wie bewirkt Pueraria Mirifica eine natürliche Brustvergrößerung?

Frau BHDer brustvergrößernde Effekt ist eigentlich eine Nebenwirkungen, die bei 90% der Konsumenten auftritt. Eine längere Einnahme führt zu Brustwachstum und zur Straffung der Brüste bei erwachsenen Frauen – und Männern.

Die thailändischen „Lady-Boys“ setzen die Pueraria Mirifica für genau diese Zwecke ein. Dabei werden die Wirkstoffe sowohl als Heilpflanze eingenommen und zusätzlich die Brustregion täglich mit einer Creme oder Lotion massieren, die Pueraria Mirifica enthält. Der erzielte Wachstum soll nicht umkehrbar sein. Setzt man das Produkt also ab, schrumpft der Busen nicht wieder.

Viele Frauen sollen ihre Körbchengröße um eine Größe mit der kurmäßigen Anwendung erhöht haben. Diese Wirkung ist natürlich umstritten und es gibt dafür keine wissenschaftliche Beweise.

Kontraindikationen: Alkohol vermindert die Wirksamkeit. Anwendung erst ab 18 Jahre. Nicht für Schwangere oder Stillende geeignet. Nicht bei vorliegenden Brustkrebserkrankungen oder bei Tumoren z. B. an Eierstöcken, Gebärmutter und Brüsten anwenden. Man sollte die Einnahme nach drei bis vier Wochen für jeweils einen Monat pausieren, um den Hormonspiegel wieder zu harmonisieren. Nach einem ½ bis ¾ Jahr sollte man die Behandlung für mindestens ½ Jahr aussetzen.

Ps: Es wird vom Kauf auf eBay abgeraten, da dort auch unwirksame Fälschungen im Umlauf sind.

Hinweis: Bitte beachte das ich keinerlei Heilversprechen abgebe (s. u.). Jede Frau hat einen ganz individuellen Östrogenspiegel. Bitte befrage einen Arzt bevor du diesen Pflanzenwirkstoff anwendest.

Quellen und weiterführende Links:

www.puresterol.com (hat den Betrieb eingestellt)
www.a-ma-ta.com
www.menomirol.de/pages/5/Studien

 

  1. Hallo Nicole,
    leider habe ich keine verlässlichen Quellen in Deutschland, die ungefälschtes Pueraria Mirifica verkaufen, da es hier noch reletiv unbekannt ist.
    Liebe Grüße, Manu

  2. hallo, wo kann man die puresterol Produkte in Deutschland kaufen? über die links gibt es nur Versand aus US, der sehr teuer ist 🙁
    lg

Kommentare sind geschlossen.