Spirit | Yoga

Waschanleitung: Wie man Yogamatten reinigt

23. Juli 2015
Yogamatten jeder Art waschen

Nach Yogastunden im Freien oder nach Yoga-Reisen ist es angeraten die verschmutzte Matte mal einer kompletten Reinigung zu unterziehen. Denn wenn diese schmutzig ist, mag man sie auch nicht mehr auf dem heimischen Fussboden ausrollen.

Kleine Flecken sollte man immer partiell behandeln, da jede große Reinigung zum Verschleiß beiträgt und der Matte nicht unbedingt gut tut. Leichte Verschmutzungen kann man gut unter der Dusche abbrausen.

 

Sticky-Matts – sofern nicht aus Naturprodukten hergestellt (also alles was aus gummiartigem Material ist)

Oftmals riechen die Yogamatten nach dem Kauf noch sehr „chemisch“. Entweder man lässt diese 1-2 Tage ausgerollt auslüften (ich hänge sie dann über eine Zimmertür) oder man wäscht die Matte. Dieses wird auch immer geraten, wenn die Matten durch die enthaltenen Stoffe noch sehr rutschig und somit für die Yogapraxis wenig geeignet sind.

Die Matten können in vielen Fällen in der Waschmaschine bei max. 30° C. gewaschen werden. Zu hohe Temperaturen schaden dem Material und die Matte kann sogar rutschiger werden.

Ich verwende dafür ein schonendes Wollprogramm ohne Schleudergang. Als Reiniger nicht mehr als einige Tropfen flüssiges Waschmittel verwenden. Weniger ist hier mehr!

Nach dem Waschen ein großes Handtuch auf die Matte legen und zusammenrollen, so dass die Feuchtigkeit ins Handtuch geht. Anschließend auf der Leine, ohne direkte Sonneneinstrahlung trocknen. Dauert je nach Mattendicke ca. einen Tag.

Beachte auch die Herstellerhinweise und fragt vorsichtshalber dort nach.

 

Schurwollmatten

Schurwollmatte

Dieses kuschelig weiche und wärmende Naturmaterial sollte man hegen und pflegen wie die eigenen Kopfhaare (sofern vorhanden 😉 ).

Regelmäßiges lüften tut der Schurwollmatte gut. Um Schmutz vorzubeugen, kann man immer eine Decke über die Matte legen.

Die gute Nachricht ist, dass sie meistens im Wollprogramm waschbar sind (Herstellerhinweise beachten). Die schlechte ist, das die Matte eventuell zu groß für die eigene Waschmaschine ist. Dann sollte man ein Wasch-Center suchen, dort gibt es auch immer 10 kg Waschmaschinen.

Die Matte sollte nicht geschleudert werden und immer luftgetrocknet werden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Die schönsten Yogamatten mit Motiven