Ayurveda | Beauty | Health | Rezepte | Yoga

Yogische Gesichtsstraffung: Gurke statt Botox

11. Juli 2015
Yogische Gesichtsstraffung Gurke statt Botox

Was kann man nicht alles für eine jugendliche Haut und zur Gesichtsstraffung tun: Cremen, Masken, Peelings, Nahrungsergänzungsmittel, gesunde Ernährung, Kosmetiksalon…

Längst sind es nicht mehr nur die Promis, die auch zu härteren Methoden greifen. Botox, Lifting, Laserbehandlungen oder Unterspritzungen sind in der Nachbarschaft angekommen. Wer jetzt glaubt, das auch Yoginis davor gefeilt wären, der irrt sich.

Es gibt zahlreiche Yoginis, die sich behandeln lassen. Beim Yoga richtet man zwar den Blick nach innen, dennoch findet das Leben draussen in den urbanen Städten statt und kommt auch mal der kritische Blick in den Spiegel. Ich habe schon den ein oder anderen Blog-Beitrag einer Yogalehrerin gelesen, indem die Frage nach Botox – ja oder nein mit einem „warum nicht“ beantwortet wurde. Letztlich entscheidet jeder selbst was ihm oder ihr gut tut.

Ich persönlich freue mich in Würde alt zu werden, auf Falten die zeigen, das ich ein Leben voller Höhen und Tiefen hatte und hoffe auf tolle, lange, graue Haare.

Aus yogischer Sicht hilft ein ganz einfaches Verjüngungsmittel zur Gesichtsstraffung von innen:
Trinke jeden Morgen ein Glas frischen Gurkensaft!

Warum die Gurke so gut für die Gesundheit ist, erfährst du » Hier.

Laut Ayurveda ist dieses Rezept besonders empfehlenswert für das feurige Pitta-Dosha ↓.
Welches Ayurveda-Dosha du bist kannst du » im Dosha-Test herausfinden.

Zutaten

1 frische Gurke

Rezept für die yogische Gesichtsstraffung

  1. Gurke schälen und in für den eignen Entsafter passende Stücke schneiden.
  2. Gurkenstücke entsaften.
  3. Frisch zubereitet genießen. Gekühlt getrunken eine kalorienarme Erfrischung.

Reste des Safts kann man auch als Gesichtswasser verwenden. Einfach auf einen Wattebausch geben und über das Gesicht verteilen. Riecht gut und erfrischt, wohltuend besonders im warmen Sommer. Zur täglichen äußeren Anwendung sollte man den Gurkensaft mit Alkohol konservieren.

Die yogische Gesichtsstraffung ist nicht nur weniger schmerzhaft als Schönheitschirurgie und Spritzen, sondern auch erheblich billiger und gesünder!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das könnte dich auch interessieren:

Lebensmittel für schöne, gesunde Haut

 

error: not possible