• Goji-Beere: die tibetische Glücksbeere
    Ernährung,  Health,  Superfood Info

    Goji-Beere: die tibetische Glücksbeeren

    Die Goji-Beere (Lycium barbarum), gilt als wahrscheinlich nährstoffreichste Frucht überhaupt. Sie stammt aus Tibet/China und ist auch als Wolfsbeere bekannt. Alte tibetische Schriften und buddhistische Texte erwähnen die außergewöhnlichen Eigenschaften der süßlich-sauren Beeren, wo sie wegen ihrer stimmungsaufhellenden Wirkung auch als Glücksbeere bezeichnet wird. Die Goji-Beere ist nicht nur ein Multivitamin- und Multimineralien-Lieferant, sondern bietet auch etliche sekundäre Pflanzenstoffe, welche die Beere zu einer Frucht mit höchstem Antioxidantiengehalt macht. Sie wird somit zu Recht als Superfood bezeichnet. Von der chinesischen Heilkunde wird sie als eines der wichtigsten Nahrungsmittel angesehen. Sie hat eine lebensverlängernde Wirkung und gibt Ausdauer, Kraft und Jugendlichkeit. Sie hat eine günstige Wirkung auf Leber und Nieren und…

  • Lebensmittel die nicht in den Kühlschrank gehören
    Ernährung,  Health,  Vegan,  Vegetarisch

    Lebensmittel die nicht in den Kühlschrank gehören

    Der Kühlschrank ist ohne Zweifel eine prima Erfindung. Leider stelle ich oft fest, dass vielen Leute Lebensmittel im Kühlschrank lagern, ohne zu wissen, dass die Kühlung eher von Nachteil ist, es leiden Geschmack, Vitamingehalt und/oder Haltbarkeit darunter. 1. Tomaten: als Nachtschattengewächse wachsen diese im Kühlschrank nach, bzw. faulen schneller. Zudem verändert die Kühlung die Textur und der Geschmack leidet darunter. 2. Honig: gekühlt kristallisiert dieser und wird hart bzw. fest. Am besten wird dieser bei Zimmertemperatur gelagert. 3. Knoblauch: dieser beginnt Triebe zu bilden und zu schimmeln. 4. Zwiebeln: diese beginnen zu schimmeln und werden matschig. 5. Bananen: ich weiß nicht, ob jemals jemand auf die Idee gekommen wäre, aber…

  • 8 einfache Ayurveda-Lifestyle-Tipps
    Ayurveda,  Ernährung,  Health

    8 einfache Ayurveda-Lifestyle-Tipps

    Im Ayurveda-Lifestyle wird der Mensch als Ganzes gesehen und so betreffen meine Tipps sowohl Körper, Mind als auch das Sozialleben. Indem du nur einige Schritte deiner täglichen Routine hinzuzufügen versuchst, machst du schon einen großen Schritt in die richtige Richtung. Das könnte dich auch interessieren: 1. Trinke 5 bis 6 Gläser Wasser über den Tag verteilt. Das hilft hydriert zu bleiben, reinigt Nieren und Blase und tut dem Hautbild gut. 2. Iss abends ein leicht verdauliches Abendessen. Damit entlastest du den Magen und das Verdauungssystem und verhinderst Gewichtszunahme. Ideal ist eine Suppe (ohne Brot) als Abendessen. 3. Wache vor 6 Uhr auf und gehe vor 23 Uhr schlafen. Damit unterstützt…

  • Dirty Dozen pestizidbelastete Lebensmittel
    Ernährung,  Health,  Vegetarisch

    Das schmutzige Dutzend – The Dirty Dozen

    In den USA gibt es eine Kampagne, die sich „dirty dozen“ nennt. Die EWG (Environmental Working Group) veröffentlicht jährlich eine Liste, mit den 12 am stärksten pestizidbelasteten (= dirty/schmutzig) Arten von Obst und Gemüse aus dem konventionellen Bereich. Hierzu wurde zahlreiches Obst und Gemüse getestet und bewertet. Hier die vollständige Liste aller in den USA getesteten Produkte, wobei der 1. Platz für das am stärksten belastete Obst und Gemüse steht. Im Gegenzug gibt es auch die clean fifteen (sauberen 15), die widerum die geringste Belastung haben. Darunter findet man z.B. immer Melonen oder Früchte mit dicken Schalen, da nur die werte des Fruchtfleisches genommen wurden. (Letztes Update 2018) EWG-Dirty Dozen…

  • Paleo-Diät meets Vegan - Pegan
    Ernährung,  Health,  Vegan,  Vegetarier Info

    Pegan: Die vegane Paleo-Diät

    Gegensätzlicher könnten die beiden Ernährungsformen kaum sein, denn bei der Paleo– oder auch als Steinzeit-Diät bekannten Ernährungsweise ist Fleisch ein elementarer Bestandteil des Ernährungsplans. Denn dieser richtet sich danach aus, was unsere Vorfahren ursprünglich als Jägern und Sammler gegessen haben. Doch der amerikanische Arzt Mark Hyman* kam auf die geniale Idee, eine vegane Paleo-Form zu entwickeln und nannte diese PEGAN und an diesem Punkt war auch mein Interesse geweckt. Alle Lebensmittel sollten in unbelasteter Bio-Qualität sein, idealerweise aus der Region. Der Fokus liegt auf dem glykämischen Wert* der Nahrung. „Der Schlüssel für Gewichtsverlust, Diabetes und ein gesundes Herz-Kreislauf-System ist eine niedrig glykämische und pflanzenstoffreiche Ernährung“, sagt Dr. Mark Hyman. Es…

  • pflanzliche Proteinquellen
    Ernährung,  Health,  Vegetarier Info

    10 vegetarische Proteinquellen

    Protein (Eiweiß) ist einer der wichtigsten Grundnährstoffe. Es erfüllt weitreichende Funktionen im menschlichen Körper. Protein ist für das Wachstum erforderlich und die Entwicklung sämtlicher Körpergewebe (Haut, Knochen, Muskeln, Haare, Nägel, Organe, etc.). Des weiteren dient es als Baustein für zahlreiche Enzyme und die meisten Hormone. Es gibt 20 verschiedene Aminosäuren (der kleinsten Bausteine von Proteinen), davon können 12 Aminosäuren vom Körper selbst produziert werden und 8 essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht in ausreichenden Mengen herstellen kann und somit durch die Nahrung zugeführt werden müssen. Im Idealfall nimmt man kleine Protein-Dosen gleichmäßig über den Tag zu verteilt zu sich, also ca. alle 3-4 Stunden, da unsere Leber nur eine gewisse…

  • Maca antikes Supefood
    Ernährung,  Health,  Superfood Info

    Maca – das antike Superfood der Inkas

    Maca (Lepidium Meyenii) ist ein noch relativ unbekanntes Superfood. Die Wurzelknolle, die in den peruanischen Anden auf einer Höhe von ungefähr 4.000 Metern wächst. Die Knolle nimmt dort so viele Vitamine und Mineralien aus dem Boden auf, dass dieser nach der Ernte 10 Jahren lang nicht bepflanzt werden kann. Die Inkas nennen sie die Königin der Anden und verzehren sie traditionell als Aphrodisiakum und zur Steigerung von Kraft, Ausdauer, körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit. Es gibt Berichte, die Maca als natürliches Viagra bezeichnen. Die Wurzel stimuliert das Hormonsystem und unterstützt eine gesunde Sexualfunktion. Sie gilt auch als peruanischer Ginseng. Maca enthält sogar ein dem östrogenähnliches Molekül und wirkt dadurch für Frauen…

  • Bio für alle auch mit kleinem Budget
    Ernährung,  Health,  Mind,  Ökologie,  Vegetarisch

    Bio-Lebensmittel mit kleinem Budget

    Jahrelang kam von mir selber die Aussage, dass ich mir Bio-Lebensmittel nicht leisten kann, egal wie sehr ich davon aus gesundheitlicher und ökologischer Sicht auch überzeugt war. Manche Bio-Lebensmittel waren mehr als doppelt so teuer als konventionelle und manchmal sogar viel kleiner als im normalen Supermarkt. Ein erster Weckruf kam in meiner Yogalehrerausbildung, zu der alle jeden Tag etwas für das gemeinsame Mittagessen mitbrachten. Eine Teilnehmerin brachte ausschließlich Bio-Essen mit. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste, war dass ihr Vater selber die Felder von Bauern mit dem Flieger gesprüht hatte und er deshalb gesundheitlich selber völlig krank war. Seitdem ich weiß, wie oft ein einzelnes Erdbeerfeld gesprüht wird (Schimmel,…

  • Was sind Superfoods
    Ernährung,  Health,  Superfood Info

    Pimp your Health! Was sind Superfoods?

    Superfoods sind Lebensmittel, die über einen besonders hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen wie Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien, etc. verfügen. Seit Anfang 2013 beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Superfoods. Bei mir begann es mit Chia, einem kleinen Proteinwunder, von dem ich viel gelesen hatte, es aber nie im Handel fand (mittlerweile findet man es in jedem Bioladen). Auf einer Messe hatte ich die Möglichkeit es in einem Rohkost-Smoothie zu probieren. Der war sehr lecker und sehr sättigend und seit dem gehört Chia neben weiteren Superfoods zu meinem Alltag. Klicke auf das Superfood, um mehr darüber zu erfahren. Ich werde hier in Kürze weitere Superfoods ausführlicher vorstellen. » Fachliteratur…

  • Chia Superfood Kraftpaket
    Ernährung,  Health,  Rezepte,  Superfood Info,  Vegetarisch

    Chia: alles über das beliebte Superfood

      Chia (Salvia hispanica) stammt ursprünglich aus Mexiko und bedeutet übersetzt Kraft. Chia-Samen sind besonders wertvoll für Menschen, die viel Energie und Ausdauer benötigen, da sie den gesamten Organismus kräftigen und stärken. Bei den Mayas wurden sie den Laufboten als Proviant mitgegeben und sind noch heute als Sportlernahrung beliebt. 2 Esslöffel Chia-Samen in Wasser eingeweicht stärken eine Person für 24 Stunden, denn sie enthalten ca. 7 Gramm Nahrungsfasern, 4 Gramm Protein, 200 Milligramm Kalzium und 5 Gramm Omega-3-Fettsäuren. Chia-Samen enthalten starke Antioxidantien. Diese helfen dem Körper dabei Krankheiten und freie Radikale abzuwehren. Durch die enthaltenen Antioxidantien halten sich die Chia-Saman länger frisch. Chia-Gel soll sogar das Verlangen nach Süssigkeiten und…

  • Kreuzkümmel Cumin
    Ayurveda,  Ernährung,  Gewürzkunde,  Health

    Ayurvedische Gewürzkunde: Kreuzkümmel

    Wirkung: erhitzend, stechend, bitter, scharf, Vata → Kapha → Pitta → Kreuzkümmel hat geschmacklich wenig mit dem normalen Kümmel gemeinsam. Er hat ein kräftiges Aroma und hat somit eine intensiven Geschmack. Kreuzkümmel fördert aus ayurvedischer Sicht die Magensekretion, wirkt ausgleichend auf das Vata-Dosha und ist verdauungsanregend und -fördernd. Bei Magen-/Darmleiden wirkt er lindernd und beruhigend. Bei Verdauungsstörungen und Magen-/Darmkrämpfen sollte man eine Mixtur aus Kreuzkümmel, Koriander und Fenchelsamen verwenden (insbesondere wenn die Beschwerden auf ein übermäßiges Pitta zurückzuführen sind). Verwendung Kreuzkümmel lässt sich gut mir anderen Gewürzen kombinieren. Die ganzen Samen werden stets in einer heißen Pfanne in etwas Öl angeröstet, bis sie sich braun färben und aufpoppen. Im Ganzen wird…

  • Koriander
    Ayurveda,  Ernährung,  Gewürzkunde,  Health

    Ayurvedische Gewürzkunde: Koriander

    Wirkung Ayurveda: kühlend, bitter, stechend, Vata → Kapha → Pitta → Koriander ist frisch, als Samen und als getrocknetes Pulver erhältlich. Die pfefferkornähnlichen Koriandersamen sich sehr aromatisch und gehören zu den wichtigsten Gewürzen in der indischen Küche. Es ist auch die wichtigste Zutat in der Gewürzmischung Garam Masala und in Currypulvern. Die enthaltenen ätherischen Öle helfen bei der Verdauung von stärkehaltigen Speisen und Wurzelgemüsen. Schon seit jeher ist Koriander mit Sauermilch als durchfallhemmendes Mittel bekannt. Koriander wirkt laut Ayurveda bei erhöhtem Pitta besänftigend und hat eine positive Wirkung bei Entzündungen im Verdauungstrakt. Er hat auch eine herzstärkende und fiebersenkende Wirkung, wirkt zusammenziehend, schleimlösend und harntreibend. Ein Tee aus Koriander, Ingwer…

  • Spirulina proteinreiches Superfood
    Ernährung,  Health,  Superfood Info,  Vegetarisch

    Spirulina – proteinreiches Superfood

    Neben sauberer Luft und Wasser benötigt unser Körper mindestens sieben essentielle Nahrungsbausteine um zu überleben: Protein, Aminosäuren, Vitamine, Mineralien, Enzyme, Pigmente (Chlorophyll), Kohlenhydrate und Lipide (Fette). All diese Bausteine findet man in Spirulina, welche in Bezug auf seine Nährstoffe jedes andere Gemüse und tierische Produkt in den Schatten stellt. Sie ist auch als blaugrüne Mikroalge bekannt (nicht zu verwechseln mit Chlorella!) und wird zu Recht als Superfood bezeichnet. Hochwertiger, rein pflanzlicher Proteinlieferant (60 – 70 %) Entfernt Toxine aus dem Blut Quelle an verschiedenen B-Vitaminen Stärkt das Immunsystem Wirkt entzündungshemmend Normalisiert Cholesterinwerten Wirkt leberreinigend Basisch / Alkalisch Soll den Alterungsprozess verlangsamen Wurde bei der Behandlung von Strahlungsschäden z.B. in Tschernobyl…

  • 16 ayurvedische Ernährungsempfehlungen
    Ayurveda,  Ernährung,  Health

    16 ayurvedische Ernährungsempfehlungen

    Im Ayurveda wird ein besonderer Schwerpunkt auf eine Verdauungsfeuer- (Agni-) anregende Ernährung gelegt, die somit für weniger Stoffwechselschlacken (Ama) sorgt. Hier die wichtigsten ayurvedischen Ernährungsempfehlungen für alle Doshas: Esse nur, wenn du wirklich Hunger hast. Zwischen den Mahlzeiten sollte mindestens 3-4 Stunden Abstand liegen, damit die vorherige Mahlzeit bereits verdaut ist. Die Hauptmahlzeit sollte Mittags eingenommen werden. Frühstück und Abendessen sollten leicht sein. Esse abends nicht zu spät (nicht nach 18:00 Uhr) und vermeide schwere Nahrungsmittel wie z.B. Fleisch, Wurst, Fisch, Joghurt, Käse, Buttermilch und Quark. Ideal ist eine vegetarische Suppe. Esse in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre. Keine Ablenkung wie Fernsehen, Internet, Lesen oder intensive Gespräche. Jede Mahlzeit sollte…