Go Back
Chana-Masala

Indisches Chana Masala – veganes Kichererbsencurry

Proteinreiche Kichererbsen auf indische Art
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 1 EL Kokosöl Extra Nativ
  • 2 Zwiebeln in Scheiben geschnitten
  • 3-5 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 TL Koriander-Pulver
  • 1 TL Kreuzkümmel-Pulver (Cumin)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Gelbwurz-Pulver (Kurkuma)
  • 3 Tomaten gewürfelt
  • 200 ml Wasser
  • 1 Dose Kichererbsen abgespült und gut abgetropft (ca. 480 g Abtropfgewicht)
  • 1 TL ganzer Kreuzkümmel in der Pfanne in etwas Öl angeröstet oder bereits geröstete kaufen
  • 2 TL Ingwer frisch gerieben
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Garam Masala Pulver
  • 1/2 Zitrone den Saft verwenden (als Ersatz für Salz)
  • 1-2 Prise Pfeffer
  • 1 handvoll frischer Koriander Optional, zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen (Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen!).
  • Die Zwiebelscheiben hinzugeben und ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze anrösten lassen. Die Ränder sollten sich knusprig bräunen.
  • Knoblauch hinzufügen und eine weitere Minute rösten.
  • Alle trockenen Gewürze zufügen und für ein paar Sekunden mit anrösten. (Dieses ist in der indischen Küche der wichtigste Schritt! Kleine Niesanfälle inklusive.)
  • Tomaten hinzufügen und ebenfalls mehrere Minuten anbraten.
  • Langsam Kichererbsen und Wasser hinzugeben.
  • Anschließend die restlichen Zutaten einrühren und 10 min. zugedeckt köcheln lassen.
  • Mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer die Kichererbsen zerdrücken.
  • Vor dem Servieren mit frisch gehacktem Koriander bestreuen.

Notizen

Schmeckt am ersten Tag und am zweiten noch besser.
Keyword Curry