Hi ABC-Saft Himbeere Ingwer Apfel Beete Karotte
Getränke,  Rezepte

Hi ABC-Saft

Auf Reisen habe ich frischen ABC-Saft kennen gelernt. Der Name steht für die drei Inhaltsstoffe (A)pfel, (B)eete, (C)arotte auf englisch geschrieben. In diesem Rezept sind noch (H)imbeeren als Vitaminbomben und (I)ngwer als Entzündungshemmer hinzugefügt wodurch er zum HI ABC-Juice wurde.

Himbeeren enthalten neben Provitamin A und Vitamin B jede Menge Vitamin C sowie einen beachtlichen Anteil an Eisen. Deshalb wirkt die rote Frucht auch blutreinigend und blutbildend. Kombiniert mit der roten Beete potenzieren sich die positiven Wirkungen nochmals.

Rote Beete Saft schützt die Leber vor oxidativen Schäden und Entzündungen und erhöht gleichzeitig die natürlichen Entgiftungsenzyme¹. Er ist eine Quelle für Nitrate und Antioxidantien, sogenannte Betalaine, die die Herzgesundheit fördern und oxidative Schäden und Entzündungen reduzieren können².

Zutaten Hi ABC-Saft | Einkaufsliste

  • 2 Rote Beete (roh, Bio-Qualität)
  • 6 Karotten (ungeschält bei Bio-Qualität)
  • 2 Äpfel (ungeschält bei Bio-Qualität)
  • 1 Tasse Bio-Himbeeren (warum Bio-Qualität, erkläre ich → hier)
  • 1 Stück frischer Ingwer
Hi ABC-Saft Himbeere Ingwer Apfel Beete Karotte

Hi ABC-Saft

Ein roter Saft voller Vitamine und Antioxidantien.
Gericht Getränke
Portionen 4 Gläser

Equipment

  • Slow Juicer

Zutaten
  

  • 2 Rote Beete roh
  • 6 Karotten ungeschält bei Bio-Qualität
  • 2 Äpfel ungeschält bei Bio-Qualität
  • 1 Tasse Himbeeren
  • 1 Stück Ingwer frisch, ungeschält bei Bio-Qualität

Anleitungen
 

  • Himbeeren in einem Sieb abwaschen.
  • Gemüse gründlich mit einer Gemüsebürste* waschen, die rote Beete besonders intensiv.
  • Alles, was nicht in Bio-Qualität verfügbar ist, sollte geschält werden.
  • In für den Entsafter* passende Stücke schneiden.
  • Entsaften und direkt genießen!
    Hi ABC-Saft Himbeere Ingwer Apfel Beete Karotte
Keyword Apfel, Himbeere, Ingwer, Karotte, rote Beete

Obst Gemüse Entsaften Vorbereiten Schälen Kerne Blätter Einkauf Lagerung

Quellenangaben

  1. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1756464613002314
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25875121
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23450834
* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.