Obst Gemüse Entsaften Vorbereiten Schälen Kerne Blätter Einkauf Lagerung
Slow Juicing,  Health

Obst zum Entsaften vorbereiten – Schälen oder nicht?

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 16 Manu Sarona health mind spiritBei der Frage, wie man Obst und Gemüse für den Entsafter vorbereitet geht es um die Fragen, was man waschen, schälen, entkernen muss. Gerade wer sich einen neuen Slow Juicer oder anderen Entsafter gekauft hat, ist da schnell verunsichert, was man dem Gerät zumuten kann und was nicht.

Man will vermeiden, dass die durch unnötiges Schälen wertvolle Vitamine und Mineralien entgehen, denn immerhin will man sich mit dem frisch gepressten Saft ja viel gutes für die Gesundheit tun.

Ich gehöre seit ca. 10 Jahren zum Kreis der Slow Juicer und habe schon so einiges ausprobiert, gute und schlechte Erfahrungen gemacht und gebe dir hiermit ein Rundum-Paket vom Einkauf, Lagerung, Waschen, Schälen, Kerne, ob Blätter verwendet werden können und was für dich beim richtigen Entsaften alles nützlich sein könnte.

Der Vorteil von Obst und Gemüse in Bio-Qualität

EU-Bio-Öko LogoAll meine Empfehlungen beziehen sich ausschließlich auf Obst und Gemüse in zertifizierter Bio-Qualität (auf das EU Bio-Siegel achten oder im Bioladen kaufen).

Ich weiß, dass einigen dieser Aspekt egal ist oder man meint, es sich nicht leisten zu können. Aber gerade beim Entsaften zeigt sich ein deutlicher Aspekt:

Kaufe ich eine mit Chemikalien besprühte Gurke, muss ich diese Schälen. Das kostet Zeit. Die Schale landet ungenutzt im Abfall. Das ist bares Geld, das man wegschmeißt! Und dazu kommt, das in fast jedem Obst und Gemüse die wertvollsten Mineralien, Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe in der Schale sitzen. Die entgehen einem zusätzlich!

Wer eine Bio-Gurke kauft, die etwas mehr kostet (wobei die manchmal genau das gleiche wie konventionelle kosten), muss nichts wegschmeißen, hat sich die Zeit und Mühe für das Schälen gespart und bekommt die volle Dosis an Mikronährstoffen.

Selbst beim Aldi bekommt man Bio-Karotten, Bio-Gurken, Bio-Äpfel, Bio-Ingwer, Bio-Zitronen, Bio-Kräuter und hat so schon großartige Zutaten für einen gesunden Saft ohne einen Gift-Cocktail aus Pestiziden, Fungiziden, Herbiziden und Dünger zu konsumieren.

Pestizide kann man nicht abwaschen und sie stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Bitte lies dazu meinen Beitrag Sind wir ausreichend vor Pestiziden geschützt?

Wer sehr knapp bei Kasse ist, sollte zumindest die am stärksten belasteten Obst und Gemüse weglassen. Die Aufstellung findest du hier.

Bio-Lebensmittel günstig

To peel or not to peel

Bitte vorrangig die Angaben des Herstellers in Bezug auf die Verwendbarkeit des Entsafters/Slow Juicers beachten.

Obst

Ananas entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 17 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Die Ananas sollte im Idealfall eine dunkle, goldige Farbe haben und einen leichten Duft verströmen (was man hierzulande kaum findet). Wenn sie vergoren riecht ist sie i.d.R. nicht mehr gut. Wenn die Blätter sich nicht im geringsten herausziehen lassen, ist die Frucht noch unreif. Ich lasse die dann noch mehrere Tage auf der Fensterbank stehen. Ideal ist sie, wenn man einzelne (aber nicht alle) Blätter herausziehen kann.

Waschen: Empfohlen, danach gut abtrocknen.

Schälen: Nicht unbedingt erforderlich (bio). Da die Schale hart ist, würde ich sie wenn, nur in einem hochwertigen Slow Juicer entsaften.

Kerne: Den harten Strunk im Inneren unbedingt mit entsaften!

Blätter: Entfernen.

Lagerung: Nicht im Kühlschrank lagern, sie mögen Zimmertemperatur. Nur bereits angeschnittene Ananas im Kühlschrank aufbewahren und schnellstmöglich verbrauchen.

Äpfel entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 18 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Weiche, mehlige Äpfel lassen sich nicht gut entsaften. Der Apfel sollte fest und knackig und ohne Druckstellen sein. Graue, vernarbte Stellen sind ein Zeichen für ungespritzte Äpfel. Alte, heimische Sorten unbedingt bevorzugen! Design-Äpfel wie Pink Lady oder Granny Smith besser meiden, da diese nur wenige der wertvollen Polyphenole enthalten, die den Apfel so wertvoll machen. Zudem haben diese Zuchtsorten einen unnatürlich hohen Anteil an Fruchtzucker. Rote Äpfel sind gesünder als grüne. So enthält ein roter Braeburn hat etwa zwei Drittel mehr Vitamin-C als ein knallgrüner Granny Smith.

Waschen: Ja.

Schälen: Nein (bio).

Kerne: Kein Problem für Slow Juicer.

Blätter: Der Strunk kann mit in den Entsafter, oder entfernt werden.

Lagerung: Kann bei Raumtemperatur oder im Gemüsefach im Kühlschrank gelagert werden. Ideal ist ein kühler Keller.

Aprikosen entsaften

Aprikosen

Einkauf: Feste, aber nicht steinharte Früchte kaufen. Die Schale sollte orange-gelb aber nicht grünlich sein.

Waschen: ja.

Schälen: Nein (bio).

Kerne: Entfernen.

Blätter:

Lagerung: Gut im Kühlschrank haltbar, bei Raumtemperatur halten sie nicht ganz so lange. Um Druckstellen zu vermeiden, sollten die Früchte nicht gegeneinander drücken.

Avocados entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 19 Manu Sarona health mind spirit

Avocados sind nicht zum Entsaften geeignet, da sie zu weich sind! Statt dessen mit Wasser in einen Mixer geben und pürieren.

Bananen entsaften

Bananen sind nicht zum Entsaften geeignet, da sie zu weich sind! Statt dessen mit Wasser in einen Mixer geben und pürieren.

Birnen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 20 Manu Sarona health mind spirit

Birnen sind gerade noch an der Grenze zu „zu weich zum Entsaften“. Es entsteht oft eher eine Art Mus. Daher die Stücke immer zusammen mit festerem Obst/Gemüse entsaften (Z.B. Äpfel).

Einkauf: Reife, weiche Birnen können einen Slow Juicer verstopfen. Besser Birnen wählen, die am Hals oben und insgesamt noch fest sind.

Waschen: Ja.

Schälen: Nein (bio).

Kerne: Alles Innere kann problemlos in den Slow Juicer, auch der Strunk ist kein Problem (bringt aber keinen Nutzen).

Blätter:

Lagerung: Zum Entsaften im Kühlschrank lose lagern, da bleiben sie fester. Zum Essen bei Raumtemperatur aufbewahren, da reifen sie noch nach und werden weicher und süßer.

Drachenfrucht, Pitahayas entsaften

Drachenfrucht entsaften

Geschmacklich geben die hübschen Drachenfrüchte für meinen Geschmack nicht viel her. Daher würde ich sie immer mit anderem Obst oder Gemüse mischen.

Einkauf: Auf sanften Druck sollte die Frucht leicht nachgeben. Die Schale sollte je nach Sorte ein sattem gelb oder pink-rot Ton haben und keine grünen Stellen.

Waschen: Ja. Auch wenn man ohne Schale entsaftet, wäscht man den Schmutz von andere Händen damit ab.

Schälen: Ja, die Schale ist nicht zum Verzehr geeignet.

Kerne: Können mit in den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Die Südfrucht aufrecht stehen bei Zimmertemperatur ca. 4 bis 5 Tage lagern.

Erdbeeren entsaften

Erdbeeren entsaften

Erdbeeren sind gerade noch an der Grenze zu „zu weich zum Entsaften“. Es entsteht oft eher eine dünnes Mus. Daher die Stücke eher zusammen mit festerem Obst/Gemüse entsaften (Z.B. Äpfel, Trauben, Ananas). Ich würde sie eher in einen Mixer werfen und mit Wasser zu Saft verarbeiten.

Einkauf: Je frischer, desto besser. Je länger die Frucht auf dem Feld reifen kann, desto mehr Vitamine enthält sie. Erdbeeren sind extrem empfindlich. Nicht unter fließendem Wasser waschen, der Wasserdruck ist schon zu hart.

Waschen: Ja.

Schälen:

Kerne: Kein Problem.

Blätter: Geschmackssache. Die Blätter nehmen dem Saft die Süße.

Lagerung: Am besten erst waschen, flach auf einem Tuch trocknen und mit Abstand zueinander im Kühlschrank lagern.

Feigen entsaften

Feigen sind nicht zum Entsaften geeignet, da sie zu weich sind!

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 21 Manu Sarona health mind spirit

Galia Melonen, Netz & Cantalupe-Melonen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 22 Manu Sarona health mind spirit

Bei allen Melonen gilt – Melone immer alleine konsumieren, also nicht mit anderem Obst oder Lebensmitteln mischen. Siehe dazu Warum sollte man Melonen nur allein essen? 
Cantalupe-Melonen sind die nährstoffreichsten Melonen. Sie sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Myoinosit (Lipid) und enthalten mehr Verdauungsenzyme als Papayas.

Einkauf: Sie sollte süß duften und auf Druck leicht nachgeben. Das Stielende sollte weich sein und feine Risse haben. Melonen, die steinhart sind, sind nicht zu empfehlen, da diese evtl. zu früh und unreif geerntet wurden.

Waschen: Ja. Auch wenn man ohne Schale entsaftet, wäscht man den Schmutz von andere Händen damit ab.

Schälen: Bei Melonen sitzen etwa 95% der Nährstoffe in der Schale, weshalb diese aus gesundheitlicher Sicht mit entsaftet werden soll. Für einen hochwertigen Slow Juicer stellt die Schale überhaupt kein Problem dar. Bei Entsaftern weit unter € 300 würde ich vorher beim Hersteller nachfragen. Durch die Zugabe der Schale wird der Saft weniger süß und etwas herber. Man kann sich auch langsam heran tasten und anfangs nur 50% der Schale entsaften und sich dann steigern.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Feste Melonen bei Zimmertemperatur aufbewahren um sie nachreifen zu lassen. Nur angeschnittene Melonen im Kühlschrank lagern und schnellstmöglich Verzehren.

Granatäpfel entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 23 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Granatäpfel reifen nicht nach. Er sollte sich schwer anfühlen. Die Schale sollte bei leichtem Druck etwas nachgeben. Wenn man dagegen klopft, sollte es metallisch klingen.

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Ja.

Kerne: Ja, diese werden entsaftet.

Blätter:

Lagerung: Bei Zimmertemperatur ca. 2 Wochen lagerbar, im Kühlschrank länger.

Grapefruit entsaften

Grapefruit entsaften

Einkauf: Rosa Grapefruits sind süßer und weniger sauer als die gelben. Beim Kauf elastische, runde, dünnschalige Früchte mit süßem Geruch nehmen. Die Frucht sollte sich schwer und geschmeidig aber nicht weich anfühlen.

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Ja. Die Schale ist schwer verdaulich. So viel wie möglich von dem weißen im Inneren dran lassen

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Kühl, z.B. im Gemüsefach des Kühlschranks.

Honigmelonen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 24 Manu Sarona health mind spirit

Bei allen Melonen gilt – Melone immer alleine konsumieren, also nicht mit anderem Obst oder Lebensmitteln mischen. Sie dazu → Warum sollte man Melonen nur allein essen? https://manusarona.de/warum-wassermelonen-alleine-essen-ayurveda/

Einkauf: Sie sollte nach Honigmelone riechen und auf Druck leicht nachgeben. Melonen, die steinhart sind, sind nicht zu empfehlen, da diese evtl. zu früh und unreif geerntet wurden.

Waschen: Ja. Auch wenn man ohne Schale entsaftet, wäscht man den Schmutz von andere Händen damit ab.

Schälen: Bei Melonen sitzen etwa 95% der Nährstoffe in der Schale, weshalb diese aus gesundheitlicher Sicht mit entsaftet werden soll. Für einen hochwertigen Slow Juicer stellt die Schale überhaupt kein Problem dar. Bei Entsaftern weit unter € 300 würde ich vorher beim Hersteller nachfragen. Durch die Zugabe der Schale wird der Saft weniger süß und etwas herber. Man kann sich auch langsam heran tasten und anfangs nur 50% der Schale entsaften und sich dann steigern.

Honigmelonen sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Kalium, Zink und wertvolle Verdauungsenzyme.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Bei Zimmertemperatur für einige Tage haltbar. Nur angeschnittene Melonen im Kühlschrank lagern, wo sie aber schnell an Micro-Nährstoffen verlieren.

Kirschen entsaften

Kirschen entsaften

Einkauf: Dunkle Kirschen enthalten mehr Eisen, Magnesium und Kalium als die helleren. Kaufe volle, feste Kirschen mit kräftigen Stielen. Vermeide steinharte ebenso wie zu weiche Kirschen.

Waschen: Ja. Erst vor dem Entsaften waschen, nicht davor.

Schälen:

Kerne: unbedingt entfernen, die sind zu hart für einen Entsafter. Wer viele Kirschen hat, nimmt sich einen Kirschentkerner* https://amzn.to/3pUTbQT zur Hilfe.

Blätter: Blätter und Stiele kurz vorm Verzehr entfernen.

Lagerung: Kirschen reifen nach dem Pflücken nicht mehr nach und sind schimmelanfällig. Man kann sie 1-2 Tage im Kühlschrank lagern.

Wer schon mal einen Kirschsaft gekauft hat, hat vielleicht festgestellt, das der immer überwiegend aus Apfelsaft besteht. Apfelsaft ist ein idealer Trägersaft, der einem Saft Süße gibt aber je nach Mischungsverhältnis den Geschmack nicht überlagert.

Kiwis entsaften

Kiwis entsaften

Einkauf: Kiwis sollten fest sein und auf etwas Druck leicht nachgeben. Sie sollten nicht ganz hart und fest sein.

Waschen: Ja.

Schälen: Nein (bio). Die Neuseeländer essen Kiwis immer mit der Schale.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Halten sich im Kühlschrank bis zu einer Woche.

Limetten, Limonen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 25 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Frucht sollte geschmeidig und schwer sein. Eine raue, genarbte Schale ist ein Hinweis darauf, das die Frucht im Inneren trocken ist und somit weniger Saft ergibt.

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Die Schale kann als einzige Zitrusfrucht neben Zitronen mit entsaftet werden (bio). Sie enthält viele ätherische Öle, was zwar einen sehr intensiven Geschmack bringt, aber bei manchen zum Aufstoßen führt. Vor dem Entsaften mit wenig Druck auf der Arbeitsfläche rollen.

Kerne: Kein Problem im Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Kühl, aber nicht kalt lagern.

Mandarinen, Clementinen entsaften

Mandarinen entsaften

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Ja, unbedingt, aber so viel wie möglich von dem weißen dran lassen.

Kerne: Kein Problem im Slow Juicer.

Blätter: Nicht Verzehren.

Einkauf: Frische Früchte kaufen, die sich nicht weich anfühlen. Je nach Sorte ist die Schale dicker oder dünner und lässt sich einfacher oder schwerer schälen.

Lagerung: Kühl oder im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. Bis zu einer Woche haltbar.

Mangos entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 26 Manu Sarona health mind spirit

Mangos sind gerade noch an der Grenze zu „zu weich zum Entsaften“. Es entsteht eher eine Mus. Die Mango sollte relativ fest sein zum Entsaften. Ich würde sie eher in einen Mixer werfen und mit etwas Wasser zu Saft verarbeiten.

Einkauf: Am Stielende sollte ein süßer Duft wahrnehmbar sein. Sie sollten auf etwas Druck leicht nachgeben. Nicht kaufen, wenn die Mangos zu weich sind oder schon Druckstellen haben.

Waschen: Ja, da man beim Schälen sonst Schmutz von außen in die Frucht bringt.

Schälen: Ja. Grundsätzlich ist die Schale essbar aber sie enthalten Urushiol, auf das sehr viele Menschen allergisch reagieren.

Kerne: Den harten Kern auf keinen Fall in den Entsafter geben.

Blätter:

Lagerung: Nicht im Kühlschrank lagern. Bei Zimmertemperatur fühlen sich die Früchte wohl und reifen noch nach.

Nektarinen entsaften

Nektarinen entsaften

Nektarinen sind nicht besonders zum Entsaften geeignet, da sie zu weich sind. Es kommt eher ein dünnes Mus heraus. Feste Nektarinen könne gerade noch entsaftet werden, aber man erhält viel Trester. Reife Früchte können nicht entsaftet werden. Besser mit Wasser in einen Mixer geben.

Einkauf: Die Haut sollte prall wirken und keinerlei Druckstellen haben. Braune Stellen kann man noch wegschneiden.

Waschen: Ja, direkt vor dem Verzehr waschen.

Schälen:

Kerne: Die Kerne auf keinen Fall in den Entsafter geben!

Blätter:

Lagerung: Unreife Früchte ca. 2 Tage bei Zimmertemperatur lagern. Reife Früchte ca. 2 Tage im Kühlschrank lagern. Die Früchte dürfen nicht aneinander stoßen.

Orangen, Apfelsinen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 27 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Auf Druckstellen achten, diese fördern die Schimmelbildung. Leider werden Orangen nach wie vor in Platsiknetzen verkauft, wo die Früchte gegenseitig aufeinander drücken und oft eine schon am nächsten Tag verschimmelt ist. Die Früchte sollten sich fest und schwer anfühlen.

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Ja, unbedingt, aber so viel wie möglich von dem weißen im Inneren dran lassen. Auch wenn manche Entsafter Bilder abbilden, bei denen es so aussieht, dass die ganze Orange in den Entsafter gesteckt wird, soll man die Schale nie entsaften! Vor dem Entsaften Frucht mit leichtem Druck über die Arbeitsfläche rollen.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Ideal sind 10 – 15° C. Orangen werden schnell schimmelig, weshalb viele sie in den Kühlschrank tun. Dort verlieren sie aber an Vitaminen, Süße und Aroma und trocknen zudem aus. Deshalb lieber kleinere Mengen kaufen und diese dann schnell verbrauchen. Früchte nicht im Obstkorb stapeln sondern nebeneinander lagern. Nicht in der Nähe von Äpfeln, Bananen, Birnen lagern, da diese Ethylen ausdünsten, was Zitrusfrüchte schneller schlecht werden lässt.

Papayas entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 28 Manu Sarona health mind spirit

Ich kenne einige Leute, die Papayas nicht mögen. Der Trick ist, einfach frischen Zitronensaft darüber zu geben.

Einkauf: In unseren Breitengraden habe ich noch keine vernünftigen Papayas gefunden. Die Schale sollte gelblich-orange und nicht grün sein. Im Herkunftsland sind die Papayas am besten, die weich sind und schon einige weiße Stellen aufweisen. Diese sollte man noch am selben Tag genießen. Das Fleisch lässt sich leicht schneiden und ist orange und nicht gelb.

Waschen: Ja, da man beim Schälen sonst Schmutz von außen in die Frucht bringt.

Schälen: Ja.

Kerne: Die Kerne sind scharf wie Pfeffer und werden i.d.R. vor dem Entsaften entfernt.

Blätter:

Lagerung: Unreife Früchte mit gelben Stellen reifen innerhalb weniger Tage bei Zimmertemperatur nach. Eine angeschnittene, unreife Papaya wird nicht mehr nachreifen.

Pfirsiche entsaften

Pfirsiche entsaften

Pfirsiche sind nicht besonders zum Entsaften geeignet, da sie zu weich sind. Feste Pfirsiche könne gerade noch entsaftet werden, man erhält eher ein dünnes Mus und viel Trester. Reife Früchte können nicht entsaftet werden. Besser mit Wasser in einen Mixer geben.

Einkauf: Die Haut sollte prall wirken und keinerlei Druckstellen haben. Braune Stellen kann man noch wegschneiden.

Waschen: Ja, direkt vor dem Verzehr waschen.

Schälen:

Kerne: Die Kerne auf keinen Fall in den Entsafter geben!

Blätter:

Lagerung: Unreife Früchte ca. 2 Tage bei Zimmertemperatur lagern. Reife Früchte ca. 2 Tage im Kühlschrank lagern. Die Früchte dürfen nicht aneinander stoßen.

Preiselbeeren entsaften

Preisselbeeren entsaften

Preiselbeeren haben einen des hohen Gehalt an wertvollem Chinin, das gut für die Prostata und Harnwege ist und bei der Ausscheidung von Harnsäure, Harnstoff, Purinen und Giftstoffen ist. Aber Chinin, das auch in manchen Tonics enthalten ist, schmeckt sehr bitter. Daher ist gekaufter Preiselbeersaft immer gezuckert. Beim Entsaften kann man gut süßes Obst (Äpfel, Birnen) dazu geben, um den Saft süßer zu machen.

Einkauf: Früchte sollten rund, fest und intensiv gefärbt sein.

Waschen: Ja, kurz vor der Verwendung waschen.

Schälen:

Kerne: Können mit in den Slow Juicer.

Blätter: Den Strunk würde ich entfernen.

Lagerung: Halten sich im Kühlschrank und können auch gut eingefroren werden.

Rhabarber entsaften

Rhabarber entsaften

Ich liebe Rhabarbersaft, aber ich kann eigentlich nur davon abraten ihn zu entsaften. Zum einen ist er sehr faserig, wodurch auch ein hochwertiger Slow Juicer „Verstopfung“ bekommt. Zum anderen ist die Saftausbeute mager. Da Rhabarber vor dem Verzehr ohnehin erhitzt werden sollte, um die enthaltene Oxalsäure unschädlich zu machen, würde ich ihn eher klassisch mit Wasser kochen und durch einen Nußmilchbeutel* geben oder im Dampfentsafter* https://amzn.to/39kyfvG herstellen und ihn anschließend süßen.

Einkauf: Stangen sollten prall aussehen und sich nicht biegen lassen. Schnittstellen sollten noch frisch aussehen und nicht ausgetrocknet. Je jünger er geerntet wurde, desto dünner sind die Stangen und desto milder ist der Rhabarber. Am sauersten sind die Grünstieligen mit grünem Fleisch. Milder sind die Rotstieligen mit grünem Fleisch und am mildesten die Rotstieligen mit rotem Fleisch.

Waschen: Ja.

Schälen: Untere Enden abschneiden und ggf. äußere Fasern abziehen.

Kerne: Können mit in den Slow Juicer.

Blätter: Entfernen.

Lagerung: Waschen und in einem feuchten Tuch im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu 1 Woche lagern.

Wassermelone entsaften

Wassermelone mit Schale entsaften

Bei allen Melonen gilt – Melone immer alleine konsumieren, also nicht mit anderem Obst oder Gemüse mischen. Sie dazu → Warum sollte man Melonen nur allein essen? https://manusarona.de/warum-wassermelonen-alleine-essen-ayurveda/

Einkauf: Bitte Klopfen ;-). Wenn sie hohl klingt ist sie reif. Die grüne Schale sollte eher dumpf als glänzend aussehen. Eine gelbliche Fläche auf der Schale ist ein gutes Indiz, dass die Melone reif und süß ist.

Waschen: Ja. Auch wenn man ohne Schale entsaftet, wäscht man den Schmutz von andere Leuten damit ab.

Schälen: Bei Melonen sitzen etwa 95% der Nährstoffe in der Schale, weshalb diese aus gesundheitlicher Sicht mit entsaftet werden soll. Für einen hochwertigen Slow Juicer stellt die Schale überhaupt kein Problem dar. Bei Entsaftern weit unter € 300 würde ich vorher beim Hersteller nachfragen. Durch die Zugabe der Schale wird der Saft weniger süß. Bei Wassermelone schmeckt es nach meiner Meinung so, als hätte man die Melone mit Gurke vermischt. Man kann sich auch langsam heran tasten und anfangs nur 50% der Schale entsaften und sich dann steigern.

Die grüne Schale der Wassermelone enthält Chlorophyll, Provitamin A, Eiweiß und Kalium. Die weiße Innenschale enthält zudem Zink, ebenfalls Kalium, Jod, Nukleinsäuren, wichtige Mineral- und Zellsalze, Faserstoffe und Verdauungsenzyme.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Feste Melonen bei Zimmertemperatur aufbewahren um sie nachreifen zu lassen. Nur angeschnittene Melonen im Kühlschrank lagern und schnellstmöglich Verzehren.

Weintrauben (grüne und rote Trauben) entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 29 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Trauben sollen frisch, rundlich, druckfest sein. Grüne Trauben sollten eine leichte Gelbfärbung haben, rote Trauben sollten eine intensive Farbe haben. Sie haben eine gute Reife, wenn beim hochheben einige Trauben abfallen. Die Stiele sollten grün und knackig sein. Braune Stiele können ein Anzeichen für alte Trauben sein.

Waschen: Ja, gründlich waschen.

Schälen:

Kerne: Können problemlos mit entsaftet werden.

Blätter: Der Strunk macht den Saft bitter, er kann aber mit entsaftet werden.

Lagerung: Am besten vor der Lagerung gründlich waschen. Halten sich gut für ca. eine Woche im Kühlschrank.

Diabetiker sollten Traubensaft nur in Maßen trinken, da er einen sehr hohen Fruchtzuckeranteil hat, auch wenn er gar nicht so süß schmeckt.

Zitronen entsaften

Obst zum Entsaften vorbereiten - Schälen oder nicht? 30 Manu Sarona health mind spirit

Einkauf: Raue und genarbte Schale kann auf alte, trockene Früchte hinweisen. Feste, schwere Früchte wählen. Grüne Stellen weisen auf einen höheren Säuregehalt hin.

Waschen: Auch wenn man sie schält, wäscht man eventuellen Schmutz ab.

Schälen: Die Schale kann als einzige Zitrusfrucht neben Limetten mit entsaftet werden (bio). Auch Biofrüchte könnten mit einer Wachsschicht überzogen sein, diese wäre dann aber aus Bienenwachs, den man bedenkenlos essen kann (Außer man ist Veganer). Die Schale enthält viele ätherische Öle, was zwar einen sehr intensiven Geschmack bringt, aber bei manchen auch zum Aufstoßen führt. Vor dem Entsaften mit leichtem Druck über die Arbeitsfläche rollen.

Kerne: Kein Problem für den Slow Juicer.

Blätter:

Lagerung: Zitronen werden schnell schimmelig, weshalb der Hersteller konventionelle Zitronen mit einer Wachsschicht versehen, die aber Schadstoffe enthält. Nicht in den Kühlschrank tun, dort ist es ihnen zu kalt, sie verlieren dort schnell ihre Vitamine und trocknen aus. Deshalb lieber kleinere Mengen kaufen und die dann schnell verbrauchen. Früchte nur nebeneinander lagern, um Druck zu vermeiden. Nicht in der Nähe von Äpfeln, Bananen, Birnen lagern, da diese Ethylen ausdünsten, was Zitrusfrüchte schneller schlecht werden lässt.

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.