Ayurvedischer Beruhigungstee Rezept
Tee's,  Ayurveda Rezepte,  Getränke,  Rezepte

Ayurvedischer Beruhigungstee

Dieser milde ayurvedische Tee wirkt beruhigend und ist auch für Kinder gut geeignet.
Er sollte am Abend vor dem Schlafengehen genossen werden.

Einkaufsliste

Die Teemischung besteht aus gleichen Anteilen nachstehender Kräuter.
Du kannst die Zutaten einzeln kaufen oder dir diese im Teegeschäft oder einer Apotheke mischen lassen, wobei das indische Brahmi hierzulande noch nicht sehr weit verbreitet ist.

    1. Baldrianwurzel getrocknet*
      Baldrian lindert Unruhezuständen, Nervösität und Einschlafstörungen.
    2. Brahmi Kraut/Tee*
      Brahmi wirkt beruhigend, angstlösend und macht bei regelmäßiger Einnahme stress-resistenter.
    3. Ginkgowurzel getrocknet*
      Ginkgo hilft bei Gedächtnisschwäche und fördert die Durchblutung. Ginkgo hilft bei Kopfschmerz, Tinnitus und hilft gegen Stress, da es das Cortisol reduziert.
    4. Süßholzwurzel getrocknet*
      Süßholzwurzel wirkt harmonisierend auf das Gemüt und lindert depressive Verstimmungen. Die Wurzel hilft gegen Husten, Magengeschwüre und Kopfschmerzen.

Meine 12 Tipps gegen Stress

Das könnte dich auch interessieren:

18 Tipps für gesunde Schlafroutine

Ayurvedischer Beruhigungstee

Dieser Tee wirkt beruhigend und kann auch Kindern gegeben werden.
Gericht: Heißgetränk
Land & Region: Indisch
Keyword: Tee

Zutaten

  • Baldrianwurzel getrocknet
  • Brahmi Kraut
  • Ginkgo getrocknet
  • Süßholzwurzel getrocknet

Anleitungen

  • Alle 4 Zutaten in gleichen Anteilen vermischen (also z. B. 50 g von jeder Sorte = ergibt 200 g Teemischung).
  • 1 TL dieser Teemischung in einer Tasse mit heißem Wasser aufgießen.
  • Nach belieben süßen und genießen.
* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.