Grüner-Smoothie für Erkältungen
Rezepte,  Smoothies,  Suppen,  Vegan,  Vegetarisch

Grüner Smoothie für Erkältungen

Erkältungen sind ein Graus. Der Kopf dröhnt, man bekommt kaum Luft und der Hals kratzt. In den seltensten Fällen geht man deshalb heute noch zum Arzt, da dort ohnehin nur Antibiotika verschrieben werden.

Die Apotheken bieten eine breite Angebotspalette an pflanzlichen oder homöopathischen Mitteln an. Ich habe ewig gebraucht, bis ich das richtige homöopathische Mittel für mich gefunden hatte und es war keines, das bei diesem Krankheitsbild erwähnt wurde.

Wenn die nächste Erkältung im Anflug ist, kannst du es mal mit diesem grüner Smoothie für Erkältungen angehen. Der ist geschmacklich sicherlich nicht jedermanns Sache, aber Knoblauch wirkt wie ein natürliches Antibiotikum und das ganz ohne schädliche Nebenwirkungen. Da bei diesem Smoothie kein Obst verwendet wird, kann man diesen Erkältungs-Smoothie eher eine gut gewürzte kalte Suppe sehen. Und Suppe ist ja sowieso das Allheilmittel bei Erkältungen…

Zutaten für grüner Smoothie für Erkältungen

  • 2 Tassen Spinat
  • 12 Knoblauchzehen* ( ca. 1 Knolle)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1/2 bis 1 Salatgurke (mildert die Schärfe)
  • 1/4 TL Cayennepfeffer*
  • 1/2 TL Jalapeño-Schote, fein gehackt
  • 1 Tasse Wasser

Und so wird der grüne Smoothie für Erkältungen gemacht

  1. Knoblauch schälen.
  2. Spinat und Gurke waschen (Bio-Gurken müssen nicht geschält werden).
  3. Jalapeño-Schote waschen und klein hacken.
  4. Alle Zutaten in den Hochleistungs-Mixer geben und zu einem Smoothie vermixen.
  5. In Suppenteller oder Schale geben und kalt servieren. Nicht erhitzen, da ansonsten die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört werden.

 

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kauftst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

 

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.