• Altar für spirituelle Praxis
    Meditation,  Spirit,  Spiritualität,  Yoga

    Kreiere einen Meditations-Altar

    Ein Altar ist traditionell ein Platz für spirituelle und religiöse Opfergaben und Anrufungen. Was du auf dem Altar platzierst symbolisiert entweder das, was du dir in deinem Leben wünscht oder was du loslassen möchtest. Ein eigener Altar ist in Indien ein ganz normaler Bestandteil eines Haushalts. Egal ob Christen, Hindus oder Buddhisten. Bei vielen ist er bei der Planung des Hausbaus bereits integraler Bestandteil, egal ob drinnen oder draußen. Traditionell wird die Position nach dem Vastu bestimmt, die indische Form des Feng Shui. Für mich ist es eine Form, den großen heiligen Tempel in mein eigenes zu Hause zu bringen. Bevor du loslegst und deinen Altar gestaltest – entscheide dich…

  • Menstruationsbeschwerden aus yogischer Sicht
    Frauen,  Health,  Yoga

    Yoga gegen Menstruationsbeschwerden

    Während der Menstruation erlebt die Frau besonders ihr lunares Selbst, ihrer schöpferischen Kreativität. Es ist die Zeit, zu innerer Balance und Einklang mit der Natur zu finden um das Frausein zu zelebrieren. Idealerweise nutzt Frau diese Tage zur Besinnung und Entspannung. Meditation, sanftes Yoga ohne Feueratem oder Mula Bandha, positives Denken, inspirierende und erhebende Lektüre sollten im Vordergrund stehen. Nur die wichtigsten Arbeiten sollten erledigt werden und schweres Heben den Männern vorbehalten sein. Bewusst Stress, Ärger, Streitereien und Problemgespräche vermeiden Die Periode der Frau wird am meisten von Stress und Spannungen beeinflusst. Meistens entstehen Menstruationsschmerzen durch aufgestaute Spannungen und Bewegungsmangel. Spannungen bei Frauen wirken sich immer erst auf die Eierstöcke…

  • 7-Chakras-Meditation-Yoga
    Ayurveda,  Meditation,  Spirit,  Spiritualität,  Yoga

    Chakras: die 7 Energiefelder des Körpers

    Vielleicht hast du schon mal in einem Meditations-Workshop oder Yogakurs von den Chakras gehört. Oder hast du dich auch einfach nur gewundert, was du da spürst, wenn du beispielsweise deine Hand auf dein Brustbein legst und es sich pulsierend, warm strömend oder einfach nur wohlig anfühlt. Die Chakras sind feinstoffliche Energiewirbel im Körper als auch außerhalb des Körpers. Chakras haben in verschiedenen spirituellen Bereichen wie dem Yoga, Meditation, Tantra, Reiki und in Heilsystemen wie TCM, Ayurveda seit Jahrtausenden ihren Stellenwert. Auch in westlichen Körpertherapien wie der Bioenergetik, Aura Soma und der Alexander-Technik tauchen sie immer wieder auf. Der Begriff Chakra bedeutet im Sanskrit soviel wie Rad oder Wirbel und taucht…

  • yoganista
    Spirit,  Yoga

    Yoga-Dictionary – urbanes Wörterbuch

    Hey Yoganista, warst du schon mal auch total yogasmic mit deinen Yogabody in einem Yogagaggle mit einem flexiblen Yogeezer gehabt? Und das ganze endete  in einem heiklen Yogaporn? Hashtag yogatude ;-) #yogabitch #yogaporn #yogagaggle #yogadude #yogastar #yogeezer #yogalicious #yogasm #yoging #yogain #yogatard #yogabond #yogacrush #yoganista #yogasmic #yogatude

  • Detox-Meditation
    Detox,  Meditation,  Meditationsanleitung,  Spirit

    Detox-Meditation für das Immunsystem

    Diese Meditationstechnik bringt Energie ins Immunsystem und hilft dabei Infektionen abzuwehren. Sie ist sehr zu empfehlen, wenn man die ersten Anzeichen einer Erkältung spürt oder schon mitten drin ist. Die Übung aktiviert unter anderem die Schilddrüse und die Lymphdrüsen am Hals und ist stark reinigend / entgiftend. Dieser Detox-Prozess kann einen bitteren Geschmack auf der Zunge hervorrufen. Wenn der Körper frei von Giftstoffen ist, wird die Zunge süß schmecken. Wenn man während der Übung ein Kribbeln in deinen Zehen, Oberschenkeln und im unteren Rücken spürst, ist das ein Zeichen dafür, dass man es richtig machst. Kontraindikation: Aufgrund der starken Reinigungswirkung sollten Schwangere diese Technik nicht ausführen. Haltung: Sitze im Schneidersitz…

  • Aktive Meditation
    Meditation,  Spirit

    Was ist eine aktive Meditation?

    AKTIVE Meditation? Meditation und Aktivität scheinen auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Jedoch ist es ebenso ein Widerspruch, von einem westlichem Menschen heutzutage zu erwarten, das er, eben noch gehetzt vom Alltag, Job, Einkauf oder Parkplatzsuche, einen Meditationsraum betritt, sich hinsetzt und quasi auf Knopfdruck in Stille und Meditation versinkt. In der aktiven Meditation benutzen wir den Körper als Instrument: durch mindestens 15 Minuten intensive Aktivitäten wie Joggen, Tanzen, Schütteln, Hüpfen oder anderes wird der Körper in eine hohe Anspannung gebracht, wodurch eine tiefe Entspannung erst möglich wird. Dieses wird möglich, weil innere Unruhe, Anspannung und Zappeligkeit abgebaut werden kann. Gerade Meditationsanfänger können nur schwer still sitzen, Es…

  • 5 Tipps für Meditationsanfänger
    Meditation,  Spirit

    5 wertvolleTipps für Meditationsanfänger

    In all den Jahren, die ich schon Meditation für Meditationsanfänger und Fortgeschrittene unterrichte, habe ich noch nie jemanden getroffen, der Meditation generell ablehnt oder sinnlos fand. Die meisten Menschen sind sehr daran interessiert, doch oft hapert es an dem einen zündenden Funken oder Antrieb, sich wirklich hinzusetzten und es wirklich mal auszuprobieren. Theoretisch wissen die meisten, dass man sich dazu in den Schneidersitz setzt, die Augen schließt und versucht seine Gedanken zu beobachten. Ok, das ist nach meiner Erfahrung nur eine Meditationsform von vielen und für Meditationsanfänger auch nicht gerade die einfachste. Aber legen wir mal mit fünf der wichtigsten Tipps für Anfänger los und dann gibt es ja wohl…

  • OM und andere heilige Symbole als Tattoo
    Meditation,  Reisen,  Spirit,  Spiritualität,  Yoga

    OM und heilige Symbole als Tattoos?

    Tattoos sind längst etwas ganz Alltägliches geworden und so halten Tattoos seit längerem Einzug in die Yogaszene. Manche Yogalehrer sind fast übersät mit Bildern hinduistischer Götter, Symbole oder Mantras in Sanskrit oder buddhistischen Ursprungs. Russel Brand’s Arm zeigt die Chakra-Symbole, Adam Levine’s Brust ziert das Wort Meditation auf Sanskrit. Doch leider passiert es auch, dass jemand sich unüberlegt ein Tattoo mit einem heiligen Symbol an die falsche Stelle stechen lässt und plötzlich in Teufels Küche landet. Und dabei geht es eigentlich nicht nur um Tattoos, sondern um auch um Klamotten, Schmuck oder aus aktuellem Anlass – Schuhe! In den internationalen Nachrichten wird gerade über einen pakistanischen Schuhhändler berichtet, der mit…

  • Ideen für die SommerSonnenWende am 21. Juni
    Inspiration,  Mind,  Spirit,  Yoga

    Inspirierende Ideen für die Sommersonnenwende

    Am 21. Juni ist der längste Tag und somit die kürzeste Nacht des Jahres. Schon seit Jahrhunderten wird dieser lichtvolle Tag mit besonderen Ritualen gefeiert. Hier einige Ideen, wie du diesen Tag kreativ gestalten kannst: ☼ Entscheide dich gerade heute glücklich und zufrieden zu sein. ☼ Höre Summertime von Ella Fitzgerald. ☼ Trage gelbe, rote oder orangene Kleidung. ☼ Versuche heute alles mögliche draußen zu machen. Essen, trinken, lesen, Yoga, usw.. Stimme dich auf die Natur ein. ☼ Mache yogische Sonnengrüße oder die Surya Kriya. Der 21.06. ist zugleich Welt-Yoga-Tag! ☼ Mache ein Lagerfeuer (nur wo es erlaubt ist!). ☼ Zünde Kerzen und Öllampen an und vermeide elektrisches Licht. ☼…

  • Fernheilung Erfahrungsbericht
    Spirit

    Fernheilung – Wirkt es oder nicht?

    Ich habe gleich ein Date, aber keines der üblichen Sorte. Ich liege ganz alleine im Zimmer, habe es mir auf dem Bett gemütlich gemacht und mich ein wenig zugedeckt, denn meine Verabredung wird gleich kommen. Sie wird zwar nicht persönlich erscheinen, aber um 19 Uhr ist sie da, denn ich habe eine Fernheilung vereinbart – um 19 Uhr. Ich habe vorher einige Minuten meditiert und scheinbar ist der Zeitpunkt unserer Verabredung gekommen. Ich spüre wie die Heilenergie wie mit einem Kopfsprung in mein Herzchakra eintaucht. Plötzlich ist es da ganz wunderbar warm, irgendetwas fängt in mir an zu pulsieren und zugleich ist es ganz weich und sanft. Nach einigen Minuten…

  • Spielerisch zur Meditation
    Meditation,  Spirit

    Spielerisch zur Meditation

    Meditation ist für mich etwas, was nicht nur auf meinem Meditationskissen stattfindet. Das Ziel der Meditation geht weit darüber hinaus. Meditation in mein Leben zu bringen. Bei allem meditativ zu sein: beim Abwasch, im Gespräch, beim Teetrinken. Als ich endlich wirklich den meditativen Zustand erreicht hatte, war es nicht die Offenbarung etwas Neuem. Nein, es war etwas sehr vertrautes, etwas das ich bereits kannte aber nicht als Meditation kategorisierte. Auch weil ich damals Meditation noch gar nicht kannte. Als Kind hatte ich mitten in der Stadt manchmal das Gefühl als ob die ganze Welt um mich herum stillsteht. Heute würde ich das als ganz im Hier und Jetzt sein bezeichnen.…

  • Die schönsten Yogamatten mit Motiven
    Spirit,  Yoga

    Die schönsten Yogamatten mit Motiven

    Jahrzehnte lang waren die Yogamatten und Pilatesmatten stets einfarbig. Sicherlich war es technisch nicht anders möglich und die Nachfrage war nicht so groß wie heute, wo ganze Studios sich mit Yogamatten für die Schüler ausrüsten. Seit einiger Zeit gibt es auch Yogamatten mit hübschen Motiven, von denen einige eine wahre Augenweide sind. Ich habe mich mal auf die Suche gemacht und hier eine Auswahl an bedruckten Yogamatten verschiedenster Hersteller zusammengestellt. Für Details einfach auf den Pfeil im Bild klicken. Ich kann mich kaum entscheiden, welche ich am schönsten finde. Deine Yogamatte riecht oder braucht eine Reinigung? Indian Flower in Bordeaux Shiva der Yogagott Gaiam’s Tree of Life-Version Die Pfauenfeder ist…

  • Mala in der Japa-Meditation verwenden
    Meditation,  Spirit

    Verwendung einer Mala in der Meditation

    Sie baumeln an Hälsen und auch Handgelenken und schaffen immer mehr den Sprung von einem Meditationshilfsmittel oder etwas, was man im indischen Ashram mit dem Foto des Guru um den Hals trägt zu einem Modeacceesoire: Malas. Der Trend bewegt sich derzeit hin zu edleren Edelstein-Malas z.B. aus Rosenquarz, Bergkristall, Jade, Mondstein, etc., die mit kleinen Silber- oder Goldelementen veredelt und hübschen Quasten verziert sind. Grund genug, man aufzuzeigen, wie die Mala eigentlich genutzt wird und woraus diese traditionell hergestellt wird. Eine Mala ist eine im Hinduismus und Buddhismus gebräuchliche Gebetskette, die in der Optik und Verwendung dem christlichen Rosenkranz ähnelt. Sie kann unterschiedliche Größen und Längen haben und besteht in der…

  • Lebenszahl Numerologie verrät deine Lebensbestimmung
    Bücher,  Inspiration,  Mind,  Spirit,  Spiritualität

    Lebenszahl der Numerologie verrät deine Lebensbestimmung

    Eine Frage die jeden Menschen im Laufe des Lebens beschäftigt, ist die Frage nach dem Sinn des Lebens und der eigenen Lebensbestimmung. Gerade in Lebenskrisen, wenn man sich fragt, ob das Leben, das man führt überhaupt das ist, welches man leben möchte. Eine Methoden, den vorbestimmten Lebensweg zu entschlüsseln, nennt sich Numerologie. Jeder Mensch hat in der Numerologie eine persönliche Lebenszahl, die den verborgenen Sinn hinter den „Zufällen“ des Lebens enthüllt. Die Numerologie hilft, angeborene Begabungen neu zu entdecken, Brücken zu anderen Menschen zu schlagen, die Gesundheit zu verbessern und den beruflichen und finanziellen Bereich neu zu ordnen. Jeder kann wieder Frieden mit seinen Lebensumständen schließen und aus der neugewonnenen…

  • EFFEKT Wie lange sollte man meditieren
    Meditation,  Spirit

    Wie lange sollte man Meditieren?

    Neben der Meditationstechnik hat auch die Dauer der Meditation einen erheblichen Einfluss auf ihre Wirkung. Um eine Veränderung im Unterbewusstsein zu bewirken, ist es günstig, die Meditation nicht nur einmal, sondern wiederholt durchzuführen. Die Veränderungsintensität ergibt sich aus der Anzahl der Wiederholungen an aufeinander folgenden Tagen: Wenn du 3 Minuten täglich meditierst, wirkt es auf das Magnetfeld, den Kreislauf, und die Zusammensetzung des Bluts. Absolutes Minimum. Wenn du 11 Minuten täglich meditierst, beeinflusst es das Nervensystem und die Drüsen. Wenn du 22 Minuten täglich meditierst, bringt es die drei Aspekte des Geistes (positiv/negativ/neutral) ins Gleichgewicht. Wenn du 31 Minuten täglich meditierst, wirken die Drüsen, der Atem und die Konzentration auf…