Grüner Detox Saft speziell für die Leber
Getränke,  Rezepte

Grüner Detox Saft speziell für die Leber

Ein grüner Detox Saft ist richtig schön gesund-grün und hat die ein oder andere exotisch anmutende Zutat. Diese Zutaten haben aber so viele Vorteile, dass man sie gerne öfter anwenden möchte.

Warum grüne Detox Säfte so entgiftend sind

Das in den Äpfeln enthaltene Pektin bildet im Darm eine Art Gel zur Entfernung von Giftstoffen. Zudem helfen die enthaltenen Mineralstoffe dabei die Nieren zu spülen und die Verdauung zu regulieren.

Kohl enthält neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch Glucosinolate, das vor allem eine entgiftende Wirkung hat. Weiterhin unterstützt er die Leber.

Auch Spinat wirkt unterstützend auf die Leber bei der Entgiftung.

Schizandra* (Wu Wei Zi) entgiftet die Leber und spendet Kraft, damit der Körper Energie für die Entgiftung hat. Zudem stärkt Schizandra das Nervensystem, das kann bei einer Entgiftung ja schnell mal gereizt reagieren.

Aloe Vera* wirkt innerlich angewendet entschlackend und hilft den Säure-Basen-Haushalt zu regulieren. Übermäßiger Verzehr kann abführend wirken.

 

Obst Gemüse Entsaften Vorbereiten Schälen Kerne Blätter Einkauf Lagerung

Zutaten für grünen Detox-Saft

Grüner Detox Saft speziell für die Leber

Grüner Detox-Saft für die Leber

Gericht Getränke
Portionen 3 Gläser

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Äpfel, Kohl und Spinat waschen und in für den Entsafter passende Stücke schneiden.
  • Äpfel, Kohl und Spinat entsaften.
  • Aloe Vera, Olivenöl und Inhalt der Schizandra-Kapsel hinzufügen und gut verrühren.
  • Saft sofort verzehren.
    Grüner Detox Saft speziell für die Leber
Keyword Aloe Vera, Apfel, Kohl, Olivenöl, Spinat
* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.