Margarita alkoholfreier Cocktail
Getränke,  Rezepte

Alkoholfreier Margarita-Saft

Was trinken gesundheitsbewusste Slow Juicer zu besonderen Anlässen? Saftige Margaritas natürlich!
Diese enthalten reichlich Vitamin C, B-Vitamine, Calcium, Eisen, Magnesium und Phosphor.

Das Rezept beinhaltet Brokkoli. Aber keine Sorge, den schmeckt man nicht. Ob man dann doch noch einen Spritzer Wodka oder Tequila hinzugeben möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

Prost!

Obst Gemüse Entsaften Vorbereiten Schälen Kerne Blätter Einkauf Lagerung

Einkaufsliste alkoholfreier Margarita-Saft

Alkoholfreier Margarita-Saft 2 Manu Sarona health mind spirit1 Birne, mittelgroß (Bio muss nicht geschält werden)

1/2 grüner Apfel (Bio muss nicht geschält werden)

60 g frischer Spinat

1 Brokkoli-Stengel (der Teil, den viele weg schmeißen, ohne die Röschen)

1 Limone geschält

2-3 cm Ingwerwurzel (Bio muss nicht geschält werden)

 

Margarita alkoholfreier Cocktail

Alkoholfreier Margarita-Saft

Gericht Getränke

Zutaten
  

  • 1 Birne, mittelgroß (Bio muss nicht geschält werden)
  • ½ grüner Apfel (Bio muss nicht geschält werden)
  • 60 g frischer Spinat
  • 1 Brokkoli-Stengel (der Teil, den viele wegschmeissen, ohne die Röschen)
  • 1 Limone geschält
  • 2-3 cm Ingwerwurzel (Bio muss nicht geschält werden)

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten waschen.
  • Limone und ggf. Apfel schälen.
  • Alle Zutaten in für den Entsafter passende Stücke schneiden.
  • Alles in den Entsafter geben und auspressen. Beginne mit dem Spinat.
  • In einem Cocktailglas servieren. Saft möglichst direkt nach der Zubereitung trinken, da ansonsten die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen.
    Margarita alkoholfreier Cocktail

gratis Ayurveda Ebook

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.