Nadabrahma Meditation Summ-Meditation
Meditation,  Spirit

Nadabrahma Meditation: Die transformierende Summ-Meditation

Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. sogenannte Affiliate-Links. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Produkte wurden von mir persönlich passend zum Beitrag ausgewählt. Falls du bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalte ich ggf. eine kleine Provision, mit der ich diesen kostenlosen Blog finanziere. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Osho Nadabrahma Meditation

Nadabrahma basiert auf einer alten tibetisch-buddhistischen Technik, die ursprünglich in den Morgenstunden durchgeführt wurde. Sie kann zu jeder Tageszeit praktiziert werden.

Die Nadabrahma Meditation ist eine einstündige, ruhige Meditation. Sie beginnt mit langem Summen, welches eine sanfte Vibration im ganzen Körper erzeugt, gefolgt von sanften Handbewegungen, bevor sie in Stille übergeht. Deshalb wird sie auch Summ-Meditation genannt.

Für die Praxis ist eine spezielle Musik (Stream, MP3 oder CD, die Links folgt unten) erforderlich, welche die verschiedenen Phasen musikalisch begleitet. Die ersten 30 Minuten werden von sanfter Klangschalenmusik begleitet.

Durch Summen und langsame Handbewegungen können widersprüchliche Teile von dir in Einklang gebracht und dein ganzes Wesen harmonisiert werden. Wenn dein Körper und Geist als eine Einheit zusammenwirken, kannst du dich von ihnen distanzieren und Zeuge von beiden sein. Diese äußere Betrachtung bringt Frieden, Stille und Glückseligkeit.

Im Sanskrit bedeutet Nada „Klang“ und Brahma „Gott“.

Osho Nadabrahma Meditation*
Osho Nadabrahma Meditation
 Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2024 .

Ich praktiziere diese Meditation gerne nach einem anstrengenden Tag, wenn ich Ruhe brauche und weiß, dass ich problemlos für längere Zeit sitzen kann, ohne zappelig zu werden.

Sie ist auch eine tolle Gruppenmeditation. Auch als Paar kann man damit wundervoll und ruhig den Tag ausklingen lassen. Setzt euch dafür gegenüber und genießt dabei auch das vibrierende Summen des Gegenüber.

Man kann sie auch spät am Abend noch machen, weil die begleitende Musik sehr ruhig und sanft ist. Sie ist direkt  vor dem Schlafengehen praktizieren.

Das Orangene Buch: Die Osho Meditationen für das 21. Jahrhundert*
Das Orangene Buch: Die Osho Meditationen für das 21. Jahrhundert
 Preis: € 12,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Januar 2024 .

Voraussetzung: schmerzfreies Sitzen

Wenn die Basis nicht stimmt, wird man in der Meditation kaum zur Ruhe finden.Manu Sarona

In dieser Meditationen wirst du für mindestens 45 Minuten sitzen. Da ist es essentiell, die richtigen Sitzhaltung zu finden, in der man über längere Zeit schmerzfrei sitzen kann. Es gibt auch spezielle Yogaübungen für gutes Sitzen im Schneidersitz, die man vorher machen kann.

Probiere daher vor der Meditation aus, in welcher Haltung du wirklich über längere Zeit bequem sitzen kannst.

  • Sitze auf einem geraden Stuhl, auf dem du aufgerichtet sitzen kannst. Beide Füße stehen die ganze Zeit auf dem Boden.
  • Schneidersitz auf einem Meditationskissen* oder einem Meditationsstuhl*. Eine gefalteten Decke* tut es auch für den Anfang. Anfänger können sich auch an eine Wand anlehnen (ggf. gepolstert).
  • Fersensitz (nicht bei Knieproblemen) ggf. mit einer gefalteten Decke* zwischen Gesäß und Füßen oder auf einer Meditationsbank* sitzend.

Ich habe neben der eigenen Meditationspraxis dazu viel in meinen Ausbildungen gelernt und vermittle das Wissen im individuellen Meditationscoaching und in Workshops. → Gesunde Anatomie vorausgesetzt!

Jeder Mensch hat eine andere Körpergröße und unterschiedlich flexible Hüften. Gerade Männer, die eher Fußball spielen als Yoga zu machen, haben oft sehr hoch stehende Knie. Das kann man mit der passenden Unterlage ausgleichen.

Du glaubst, du brauchst keine Sitzkissen o.a., weil du problemlos im Schneidersitz auf dem Boden sitzen kannst? Ja, dass kann ich auch über Stunden, aber es ist einfach aus anatomischer Sicht unsinnig, dieses in der Meditation zu tun.
Du sitzt dann über längere Zeit in einer Fehlstellung. Du würdest ja auch nicht eine halbe Stunde die Schultern hoch ziehen, nur weil du es kannst. Also entlaste deine Hüfte und setzte dich erhöht hin.

So sitzt du richtig
Du sitzt richtig, wenn deine Hüftknochen höher als deine Knie sind. Du darfst die Knie weiter auseinander ziehen, um zu verhindern, dass das Gewicht des oberen Beins die Blutzufuhr des unteren Beins abschneidet und deine Beine einschlafen.

Welche Unterlagen für dich am besten geeignet ist und welche Haltungen es gibt, erkläre ich in diesem Beitrag:

Tipps Tricks stille Meditation Zazen Achtsamkeit Schneidersitz

Kontraindikationen Meditation

Meditationen sind kein Ersatz für ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung. Höre immer auf deinen eigenen Körper.

Keine Meditation bei: akuten Psychosen oder manischen Episoden, Schizophrenie, bipolaren oder dissoziativen Störungen, endogenen Depressionen, PTBS, schwerem Trauma, hyperkinetische Störungen, Epilepsie, Erkrankungen des zentralen Nervensystems, geistiger Behinderung, akute Drogenabhängigkeit oder Neigung zu Halluzinationen.

Wenn du Thrombosen, COPD oder Asthma hast, schwanger bist oder in den letzten sechs Wochen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hattest, solltest du Meditation ausschließlich nach Rücksprache mit einem Arzt praktizieren.

Meditationsanleitung für Nadabrahma Meditation

Die Nadabrahma  Meditation wird mit einer speziellen CD*/Download*/Spotify-Stream praktiziert. Dieses Album ist 60 Minuten lang und unterteilt sich in 3 Phasen. Zwei Abschnitte enthalten Musik, welche die jeweilige Phase der Meditation energetisch unterstützt. Die letzte Phase ist still. Nach 15 Minuten endet die Meditation mit einem Gongschlag.

Streamen auf Spotify
→ Meine Spotify-Playlist mit diversen aktiven Meditationen.Du solltest unbedingt die Bezahl-Version haben, denn du willst nicht in tiefer Entspannung nervige Werbung hören!

1. Phase Nadabrahma Meditation (30 Min.)

Haltung: Sitze aufrecht (s.o.) und bequem. Du kannst deinen Körper sanft und langsam bewegen, wenn es sich so anfühlt.

Atem: Atme tief ein und Summe laut hörbar beim Ausatmen. Es gibt keine spezielle Atemtechnik und du kannst die Tonlage jederzeit ändern.

Mudra: Es ist kein Mudra vorgegeben. In der 1. Phase kannst du die Hände entspannt auf die Knie legen. Mit den Hände auf den Knien unterstützt du deine Arme, die den Oberkörper so gut stützen können und einem Rundwerden des Rückens vorbeugen.

Sitze in entspannter Haltung mit geschlossenen Augen und geschlossenen Lippen. Beginne zu summen – laut genug, dass andere es hören können, und kreiere eine Vibration durch deinen ganzen Körper hindurch. Du kannst dir ein hohles Rohr oder ein leeres Gefäß vorstellen, das nur mit den Vibrationen des Summens gefüllt ist. Es wird ein Punkt kommen, an dem das Summen von selbst weitergeht und du zum Zuhörer wirst.

Fokus: Die Augen sind die ganze Zeit geschlossen. Sei absolut still und spüre, wie sich die Vibration deines Summens mehr und mehr über deinen ganzen Körper ausdehnt.

Du kannst dir eine Röhre, einen Klangkörper oder ein leeres Gefäß vorstellen, nur von den Vibrationen des Summens erfüllt. Es wird ein Moment kommen, von dem an das Summen von selbst geschieht und du zum Zuhörer wirst.

Es ist völlig normal, dass deine Gedanken abschweifen. Wenn du das wahrnimmst, kehre immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurück und versuche dich wieder auf und das Summen und die Vibration im Inneren zu konzentrieren.

Das wird dich auch interessieren:

Tipps bei abschweifenden Gedanken Meditation

2. Phase Nadabrahma Meditation (15 Min.)

Die zweite Phase ist in zwei Abschnitte von jeweils 7,5 Minuten unterteilt.

Haltung: Sitze aufrecht (s.o.) und bequem. Du kannst deinen Körper sanft und langsam bewegen, wenn es sich so anfühlt.

Atem: Ohne Vorgabe.

Mudra A: In den  ersten 7,5 Minuten zeigen die Handflächen zur Decke. Du bewegst deine Hände im Zeitlupentempo in einer kreisförmigen Bewegung vom Nabel langsam nach vorne und dann auseinandergehend in zwei großen Kreisen jeweils nach links und rechts wieder zum Nabel zurück. Die Bewegung sollte so langsam sein, dass es zuweilen so aussieht, als ob es überhaupt keine Bewegung gibt.

Fühle (oder stelle dir vor), dass du Energie nach außen an das Universum gibst.

Mudra B: Wenn sich die Musik nach 7,5 Minuten verändert, drehe die Handflächen um, sodass sie zum Boden zeigen, und fange an, sie in die umgekehrte Richtung zu bewegen. Nun gehen die Hände vom Nabel zu den Seiten des Körpers nach außen auseinander.

Fühle (oder stelle dir vor), dass du Energie nach aufnimmst.

Fokus: Die Augen sind die ganze Zeit geschlossen. Fühle (oder stelle dir vor) in den ersten 7,5 Minuten, dass du Energie an das Universum abgibst. Fühle (oder stelle dir vor) in den letzten  7,5 Minuten, dass du Energie vom Universum aufnimmst.

Mehr über den Hintergrund von aktiven Meditationen:

Entspannung durch aktive Meditation

3. Phase Nadabrahma Meditation (15 Min.)

Bleibe sitzen oder lege dich auf den Rücken und werde ganz still. Wenn der Gong am Ende der Stille ertönt, ist die Meditation beendet.

Abschluss: Richte deinem Bewusstsein in den Raum, in dem du dich befindest und öffne langsam deine Augen. Lasse dir noch etwas Zeit zum nachspüren. Bleibe idealerweise danach in einer ruhigen Stimmung.

Osho über die Nadabrahma Meditation

„Lass Körper und Geist total involviert sein, aber vergiss nicht, dass du Zeuge werden sollst. Entwische beiden durch die Hintertür, leicht, langsam, ohne Kampf und ohne Streit.“

“Während du die Nadabrahma Meditation praktizierst, denke daran, dass Körper und Denken total mit einander eins werden. Und erinnere dich dabei auch daran, immer im Beobachten zu bleiben.
Ziehe dich vom Körper und dem Denken leise und allmählich durch die Hintertür zurück – ohne gegen beides anzukämpfen. Lasse den Körper sein und du selbst verschwindest und beobachtest von außerhalb.”

Zuletzt aktualisiert am 4. Januar 2024 .

Das wird dich auch interessieren:

5 Tipps Anfänger Meditation

 
 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Angaben basieren auf dem Stand des Veröffentlichungsdatum des Artikels.
Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.