Meditation für das 3. Chakra
Meditation,  Chakras,  Spirit

Meditation für das 3. Chakra: Solarplexus-Chakra

Diese Meditation aktiviert das 3. Chakra (Beispiele siehe unter Schattenseiten aufAlles über das 3. Chakra).

Meditationsanleitung für das 3. Chakra

Meditation PrayerposeEinstimmung: Stimme dich mit dem Adi-Mantra ein.

 

Haltung: Sitze im Schneidersitz mit aufgerichteter Wirbelsäule und langem Nacken (Jalandhar Bandh). Wer diese Meditation in dieser Form perfektioniert hat, kann dazu noch den Beckenboden mit anspannen (Mula Bandha).

 

Mudra: Gebetsmudra – Winkel die Ellenbogen an und lege die Handflächen vor dem Herzzentrum aneinander.

 

Bewegung: Drücke die Handflächen exakt gleich stark aneinander. Balanciere deine Hände genau so, dass du jeden Teil der Hand fühlen kannst, alle Punkte berühren sich gleich stark. Übe den Druck wie einen Herzschlag aus, synchron zum Einziehen des Nabels. Es ist dann, als ob man den Nerv am Nabelpunkt drücken würde.
Du tust drei Dinge gleichzeitig: 1.) deine Handflächen aneinander drücken. 2.) Dein Nabel nach Innen ziehen, zusammen mit dem Pressen der Hände. 3.) Deine Zungenspitze rezitiert das Mantra.

 

Fokus: Die Augen schauen auf die Nasenspitze.

 

Atem: Im Rhythmus des Mantras und dem Nabelpumpen (dabei ausatmen).

 

Mantra: HUMMEE HUM BRAHM HUM von der CD von Nirinjan Kaur und Guru Prem Singh – Singe wie folgt laut mit der Zungenspitze:

Mit dem Singen jedes Wortes des Mantras erzeuge folgende Spannungen:
• Presse die Handflächen zusammen (Kompression ist vergleichbar mit einem Herzschlag).
• Ziehe den Nabelpunkt ein. Am Ende des jeweiligen Wortes löse den Nabelpunkt wieder und beginne mit dem nächsten Wort des Mantras.

HUMMEE (Anspannen und Lösen) HUM (Anspannen und Lösen) BRAHM (Anspannen und Lösen) HUM (Anspannen und Lösen).
[Bedeutung: Wir sind wir, wir sind Gott..] Bedeutung des Mantras

Humme Hum Brahm Hum Mantra
Pin it!

 

Zeit: Maximal 11 Minuten.
wie sich die jeweilige Meditationsdauer auswirkt.

 

Abschluss: Atme ein, halte den Atem ein, ziehe zusätzlich den Nabelpunkt ein und drücke die Zunge gegen den Gaumen. Halte für 15 Sekunden und atme aus und löse die Spannung. Wiederhole das ganze noch zwei weitere Male.
Entspanne die Haltung und spüre nach.

Quelle: The Chakras: Kundalini Yoga as Taught by Yogi Bhajan*

Weiterführende Literatur zum Thema:
 

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.