• Anti-Krebs-Meditation Pranayama

    Meditation: Pranayama bei Krebserkrankungen

    Im Original heißt diese Meditation übersetzt Anti-Krebs Atmung. In den alten Schriften heißt es zu dieser speziellen Atem-Technik: Wenn die Zunge ausgestreckt und von den Zähnen festgehalten wird und man ein- und ausatmen und der Nabelpunkt automatisch zu atmen beginnt, gibt es im menschlichen Körper nichts, was nicht geheilt werden…

  • harmonisiere dein 3. chakra

    So stärkst du dein 3. Chakra – Solarplexus-Chakra

    Das Solarplexus-Chakra (Manipūra) ist das 3. Chakra und wird als das Zentrum unseres Selbstbewusstseins und der persönlichen Macht bezeichnet. Es balanciert unsere Selbstdisziplin und die rohen, wilden Emotionen der unteren Chakras. Angst, Essstörungen und geringes Selbstwertgefühl sind häufige Anzeichen eines unteraktiven 3. Chakras. Wenn wir zu kritisch oder zu ehrgeizig…

  • Meditation für das 3. Chakra

    Meditation für das 3. Chakra: Solarplexus-Chakra

    Diese Meditation aktiviert das 3. Chakra (Beispiele siehe unter Schattenseiten auf ⇨ Alles über das 3. Chakra). Meditationsanleitung für das 3. Chakra Einstimmung: Stimme dich mit dem Adi-Mantra ein.   Haltung: Sitze im Schneidersitz mit aufgerichteter Wirbelsäule und langem Nacken (Jalandhar Bandh). Wer diese Meditation in dieser Form perfektioniert hat, kann…

  • Alles übder das 3. Chakra Solarplexus-Chakra Manipura

    Alles über das 3. Chakra – Solarplexus-Chakra

    Das 3. Chakra wird im Sanskrit Manipūra genannt und bedeutet „Stadt der Juwel/Edelsteine“. Ein voll entfaltetes 3. Chakra lässt uns von Innen voller Energie strahlen. Über das Solarplexus-Chakra verbinden wir uns mit dem Feuer-Element. Es beinhaltet das Verdaungsfeuer (Agni), da es mit dem Magen verbunden ist. Energetisch brodeln hier unsere Wut und…

  • stärke dein 2. Chakra Sakralchakra

    So stärkst du dein 2. Chakra – Sakralchakra

    Das Sakralchakra ist das 2. Chakra und das Zentrum unserer Kreativität und das Schöpfungszentrum. Es entwickelt sich über die Pubertät. Mit dem Eintritt der Fruchtbarkeit ist der Körper in der Lage Leben zu kreieren. Als Menschen haben wir den biologischen Drang, Leben zu schaffen, neue Wege zu beschreiten und neue…

  • Meditation für das 2. Sakral-Chakra

    Meditation für das 2. Chakra: Sakral-Chakra

    Diese Meditation heilt die Probleme des 2. Chakra (Beispiele siehe unter Schattenseiten auf → Alles über das 2. Chakra). Wer Zugang zu dem 2. Chakra-Punkt hat, lernt wie man dieses kontrollieren kann und erhält jegliche Antwort durch seine eigene Intuition. In diesem Punkt ist die gesamte kreative Projektionseinheit des Gehirns…

  • Alles über das2. Chakra Sakralchakra Infos

    Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra

    Das 2. Chakra wird im Sanskrit Svādhiṣṭhāna genannt, was soviel wie „eigene Wohstätte/Basis“ oder „Süße“ bedeutet. Über das Sakralchakra verbinden wir uns mit dem Wasser-Element und den Aspekten Veränderung, Bewegung, Sexualität, Leidenschaft, Schöpfung, Kreativität sowie im Fluss zu sein. Grundsätzliches über die Chakras habe ich ausführlich in dem Beitrag ⇨ Chakras: die 7…

  • Staerke dein 1. Wurzel-Chakra

    So stärkst du dein 1. Chakra – Wurzelchakra

    Das Wurzelchakra ist das 1. Chakra und entwickelt sich in den ersten 7 Jahren unseres Lebens. So wie ein Baum ohne starke Wurzeln den Stürmen des Lebens nicht standhalten kann, so bildet dieses Chakra unser Fundament. Ohne ausreichende Erdung und tiefe physische Verankerung im Körper wird die Hinwendung zu Yoga,…

  • Meditation für das 1 Chakra Wurzelchakra

    Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra

    Das 1. Chakra, auch Mūlādhāra, Wurzelchakra oder Basischakra genannt, liegt am unteren Ende des Rumpfes, zwischen Anus und den Genitalien. Dort laufen 72 Nervenenden zusammen. Mit dieser Meditation wird Energie über die Wirbelsäule angeregt, die sich auf das Gehirn und die Neuronen auswirkt. Die Theorie, die dahinter liegt ist über fünftausend Jahre…

  • Alles über das 1. Wurzel-Chakra Muladhara

    Alles über das 1. Chakra – Wurzelchakra

    Das 1. Chakra wird im Sanskrit Mūlādhāra genannt, was soviel wie Wurzel oder Fundament bedeutet. Über das Wurzelchakra verbinden wir uns mit dem Erd-Element. Energetisch schlagen wir auf dieser Ebene unsere Wurzeln in die physische Welt. Dieses Chakra öffnet sich als einziges nach unten und nimmt Energie von unten auf (z.B. über Beine…