Ayurveda Dosha-Test
Ayurveda

Dosha-Test: Endecke welches Ayurveda-Dosha du bist

Anwendung des Dosha Wissens

Jetzt, wo du dein derzeit dominierendes Dosha kennst (niemand hat alle Punkte nur bei einem Dosha), kannst du deinen Lebensstil danach ausrichten. Der Test zeigt zugleich, dass evtl. ein Dosha überhand genommen hat, man spricht davon, dass es derzeit dominiert. Dieses kann auch am Jahreszeiten oder Lebensphasen liegen. So ist z.B. das feurige Pitta-Dosha im heißen Sommer generell leicht erhöht.

Daher geht es im Ayurveda darum, dein erhöhtes Dosha jetzt erst einmal zu reduzieren bzw. zu harmonisieren.

Du passt im ersten Schritt deine Ernährung an, indem du mehr die Lebensmittel wählst, die dein Dosha harmonisieren. Diese habe ich im Blog entweder als „positiv“ eingestuft oder mit einem ↓ Pfeil nach unten neben dem Dosha versehen (reduzierend).

Bei manch einer/m fängt hier schon eine der wichtigsten Erkenntnisse an – viele essen überwiegend das, was auf der negativen Liste steht.

Die einzelnen Doshas

So wie die Natur, ist auch der Mensch aus den Elementen Wasser, Erde, Feuer, Luft und Äther aufgebaut. Jeweils zwei Elemente verbinden sich zu einem Dosha:

Was ist das Vata-Dosha?

Dosha-Test: Endecke welches Ayurveda-Dosha du bist 4 Manu Sarona health mind spiritVata setzt sich aus den Elementen Raum/Äther und Luft zusammen und hängt mit körperlichen Bewegungen zusammen, einschließlich Atmung und Durchblutung. Vata ist eng mit dem Nervensystem verbunden. Es reguliert beispielsweise die Verarbeitung aller Impulse im Nervensystem. Das Fühlen und Hören werden Vata zugeordnet.
Typische Vata-Menschen sind lebhafte, kreative und originelle Denker. Wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten, können sie Gelenkschmerzen, Verstopfung, trockene Haut, Angstzustände und andere Beschwerden bekommen.

 

Was ist das Pitta-Dosha?

Dosha-Test: Endecke welches Ayurveda-Dosha du bist 5 Manu Sarona health mind spiritPitta setzt sich aus den Elementen Feuer und Wasser zusammen. Es kontrolliert das Stoffwechselprinzip im Körper und steuert unter anderem die Verarbeitung von Emotionen und Eindrücken und steuert das Verdauungs- und Hormonsystem.
Typische Pitta-Menschen gelten als feurig im Temperament, intelligent und schnelllebig. Wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten können Geschwüre, Entzündungen, Verdauungsprobleme, Wut, Sodbrennen und Arthritis die Folge sein.

Was ist das Kapha-Dosha?

Dosha-Test: Endecke welches Ayurveda-Dosha du bist 6 Manu Sarona health mind spiritKapha setzt sich aus den Elementen Wasser und Erde zusammen. Es repräsentiert das erhaltende und stabilisierende Prinzip im Körper, die treibende Kraft des Immunsystems. Kapha kontrolliert Wachstum und Stärke und steht in Bezug zu Brust, Rumpf und Rücken.
Typische Kapha-Menschen gelten als stark und fest in der Konstitution und im Allgemeinen als ruhige Wesen. Wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten können Fettleibigkeit, Diabetes, Nasennebenhöhlenprobleme, Unsicherheit und Gallenblasenprobleme die Folge sein.

Was, wenn der Test auf zwei Doshas hinweist?

Es ist nicht untypisch, dass der Test auf eine Dosha-Kombination hinweist.

Einerseits kann man versuchen, die Schnittmengen beider Doshas aus den Lebensmittel-Listen zu finden und sich danach zu ernähren, was für beide Doshas gut ist.

Einen weiteren wichtigen Faktor spielt auch die aktuelle Jahreszeit, die auch von einem jeweiligen Dosha dominiert wird. Bei einer Dosha-Kombination sollte man sich danach ausrichten, welches Dosha gerade die Jahreszeit bestimmt.

Die Doshas in den Jahreszeiten

Ende Februar bis Ende Mai (Frühling): Kapha

Juni bis September (Sommer bis Herbstbeginn): Pitta

Oktober bis Ende Februar (Herbst bis Winter): Vata


gratis Ayurveda Ebook

 

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Pages: 1 2

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.