Ayurveda Pflanzenmilch je Dosha
Ayurveda,  Ayurvedawissen,  Ernährung,  Health

Ayurveda: vegane Pflanzenmilch für jedes Dosha

++ Einige Links sehen im Moment etwas seltsam aus. Diese sind weiterhin klickbar. ++

Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. sogenannte Affiliate-Links. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Produkte wurden von mir persönlich passend zum Beitrag ausgewählt. Falls du bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalte ich ggf. eine kleine Provision, mit der ich diesen kostenlosen Blog finanziere. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Welche vegane Pflanzenmilch für welches Dosha?

Traditionelles Ayurveda verwendet seit Jahrtausenden Kuhmilch und Ghee und keine Pflanzenmilch, da diese noch ein recht neuer Trend ist.

Dazu habe ich in diesem Beitrag ausführlicher geschrieben.

Doch heutzutage möchten die Leute gerne das Wissen aus dem Ayurveda nutzen und zugleich wollen oder können sie durch Unverträglichkeiten keine Kuhmilch verwenden (Lactoseintoleranz). Zum Glück gibt es jede Menge vegane Milchalternativen aus Pflanzen.

Besonders durch die schwesterliche Verbindung zum Yoga, wo sich mehr und mehr der Trend zum gewaltfreien (Ahimsa), veganen Lebensstil durchsetzt, werden ayurvedische Rezepte sozusagen veganisiert.

Doch nicht jede Pflanzenmilch ist für jedes Dosha gleich gut geeignet. Das kann dazu führen, dass jemand wegen dem Verdacht auf Milchunverträglichkeit auf eine falsche Pflanzenmilch wechselt und immer noch Symptome wie Blähungen oder Durchfall hat.

Mit dieser Übersicht ist es ganz einfach, die für deinen Dosha-Typ passende vegane Pflanzenmilch zu finden. Wenn du ein gemischtes Dosha hast, wähle die Pflanzenmilch, die für beide Doshas am ehesten passt.

Affiliate Link | Werbung*

Pflanzenmilch selber machen: Leckere und gesunde Alternativen*
Pflanzenmilch selber machen: Leckere und gesunde Alternativen
 Preis: € 8,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2023 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dein Ayurveda Dosha

Mit einem Fragebogen lässt es sich ganz einfach heraus finden, welches Dosha du bist.

Zum Fragebogen:

Ayurveda Dosha Test Quiz individuell

Welche Pflanzenmilch für welches Dosha?

Nachdem du dein Dosha, also deinen Ayurveda-Typ  mit meinen Dosha-Fragebogen ermittelt hast, kannst du jetzt die für deinen Typ passende Pflanzenmilch finden. Wenn du ein gemischtes Dosha hast, suche die für alle deine Doshas passendste aus. Sojamilch* passt beispielsweise zu allen drei Doshas.

Pflanzenmilch für das Vata-Dosha

Vata: Haferdrink*, Reismilch*, Dinkelmilch*, Mandelmilch*, Sojamilch* (heiß und gewürzt, nicht kalt trinken).
Nur in geringen Mengen: Cashewmilch*, Haselnussmilch*, Kokosnussmilch*

Pflanzenmilch für das Pitta-Dosha

Pitta: Mandelmilch*, Reismilch*, Dinkelmilch*, Sojamilch*.

Pflanzenmilch für das Kapha- & Tri-Doshas

Kapha: In geringen Mengen Sojamilch* (heiß und gewürzt, nicht kalt trinken).

Es können auch gemischte Pflanzenmilchsorten genommen werden, wie z.B. ein Dinkel-Mandel-Drink*. Wenn es eine Allergie gibt, so ist diese vorrangig zu berücksichtigen.

Pflanzenmilch einfach selber herstellen

Du kannst ganz einfach deine eigene Pflanzenmilch zu Hause herstellen. Wie es geht erfährst du in meinem Beitrag mit → Rezept für selbstgemachte Pflanzenmilch:

Rezept vegane Pflanzenmilch Nussmilch

Wer weiterhin mit der Verdauung von pflanzlicher Milch Probleme hat, sollte diese nicht kaufen sondern für 1 ein bis zwei Wochen selber herstellen, was einfacher geht, als die meisten denken. Wenn das auch nichts hilft, sollte man überprüfen, ob eine Allergie vorliegt und einen Arzt aufsuchen.

Ayurveda Mond Milch hilft beim Einschlafen



gratis Ayurveda Ebook

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Angaben basieren auf dem Stand des Veröffentlichungsdatum des Artikels.
Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.