Pflanzenmilch vegan Nussmilch
Getränke,  Frühstück,  Rezepte

Vegane Pflanzenmilch ganz einfach selbstgemacht

Vorteile von Pflanzenmilch / Nussmilch

Es spricht viel für den Konsum von veganer Pflanzenmilch wie Mandelmilch. Viele Menschen wollen gerne auf Kuhmilch verzichten, egal ob aus (Laktose-)Unverträglichkeit, weil sie das Tierleid in der Massentierhaltung nicht unterstützen wollen, sich nur von Rohkost ernähren oder der Gesundheit zuliebe rein pflanzlich leben. Der bekannten China Study* zufolge fördert tierisches Protein den Wachstum von Krebszellen.

Affiliate Link | Werbung*Vegane Pflanzenmilch ganz einfach selbstgemacht | Manu Sarona • health mind spirit

 

Ich habe reine Kuhmilch geschmacklich noch nie gemocht, aber auch Sojamilch fand ich nie besonders lecker und sie wirkte auf mich auch leicht schleimbildend. Aber fast jeder mag zum Beispiel die leicht marzipanartige Mandelmilch. Die ist sowohl vegan als auch laktosefrei. Verwendet man Rohkost-Mandeln* bleibt die Mandelmilch rohköstlich und alle wertvollen Inhaltsstoffe bleiben enthalten.

 

Affiliate Link | Werbung*Vegane Pflanzenmilch ganz einfach selbstgemacht | Manu Sarona • health mind spirit

Leider ist gekaufte Mandelmilch mit ca. € 2 pro Liter ziemlich teuer und enthält unnötige Zusatzstoffe. Selbstgemachte Nussmilch braucht nur 2 Zutaten. Die Mandelmilch von Alpro enthält beispielsweise Wasser, Zucker, Mandeln (2%), Tricalciumphosphat, Meersalz, Stabilisatoren (Johannisbrotkernmehl, Gellan), Emulgator (Sonnenblumenlecithin) und teils zugesetzte Vitamine (Riboflavin (B2), B12, E, D2).

Dabei kann man Nussmilch ganz leicht und kostengünstig selbst herstellen. Alles was man dafür braucht ist ein Slow Juicer oder ein Mixer* mit genügend Power (Hochleistungsmixer*).

Im Kühlschrank ist diese Pflanzenmilch in einem luftdichten Glas* verschlossen ca. 3-4 Tage haltbar.

Nüsse & Samen einweichen

Nüsse und Samen müssen vorher in der Regel eingeweicht werden. Die Nüsse werden dadurch leichter verdaulich. Durch das Einweichen baut sich die darin enthaltene Phytinsäure ab, die die Pflanze gegen Fressfeinde schützt und die Aufnahme von Mineralstoffen (z.B. Kalzium, Eisen, Magnesium, Zink) im menschlichen Körper verhindert.

Einige Nüsse kann man auch ohne Einweichen direkt verwenden. Je nach Geschmack kann man die Mandeln blanchieren und dann die braune Haut abziehen (dann ist es aber keine Rohkost mehr). Bei Verwendung eines Blenders* muss man auch einen Nussmilchbeutel* verwenden. Dieser trennt die Pflanzenmilch von den festen Bestandteilen. Diese können über ein Müsli gestreut oder zum Backen verwendet werden.

Am einfachsten geht es mit einem Slow Juicer*. Dieser trennt die festen Bestandteile (= Trester) direkt von den flüssigen (= Milch), wie er es auch bei einem Saft machen würde. Der Nussmilchbeutel entfällt dadurch und es sehr einfach zu handhaben. Dieses empfehle ich aber nur bei hochwertigen Slow Juicern ab ca. € 250. Bei billigen Slow Juicern um die einhundert Euro hat meine Nachfrage beim Händler oft ergeben, dass diese nicht für Nussmilch geeignet sein. Schaue am besten in der Artikelbeschreibung nach. Ich benutze einen Hurom Slow Juicer*.

Einweichzeiten für Nüsse und Samen

Wichtig: das Einweichwasser wird nicht weiter verwendet sondern danach weg gekippt.

Nüsse / Samen Einweichzeit
Cashewnüsse 2 Stunden
Hanfsamen ohne
Haselnüsse 8 Stunden
Kokosnussfleisch/Raspeln ohne
Kürbiskerne 6 Stunden
Leinsamen 8 Stunden
Macadamianüsse 2 Stunden
Mandeln 8 – 12 Stunden
Pecannüsse 8 Stunden
Pinienkerne 2 Stunden
Pistazien 4 Stunden
Sesamkörner 6 Stunden
Sojabohnen 12 – 20 Stunden
Sonnenblumenkerne 4 Stunden
Walnüsse 8 Stunden

Zutaten für Nussmilch

Grundrezept Nussmilch

Als Faustregel gilt: 1 Teil Nüsse zu 3 Teilen Wasser.
Mit diesem Rezept kann man jede beliebige Nussmilch oder Getreidemilch herstellen.

Affiliate Link | Werbung*Vegane Pflanzenmilch ganz einfach selbstgemacht | Manu Sarona • health mind spirit

Tipp: Wer täglich viel Nussmilch oder Getreidemilch benötigt und keinen Wert auf Rohkostqualität legt, Kann über die Anschaffung eines Sojamilchbereiters* nachdenken. Mit diesem kann man jegliche Milchhalternative (Nüsse, Samen, Getreide) schnell und auch mal ohne jegliches Einweihen herstellen. Allerdings arbeitet das Gerät mit Hitze.

Welche Pflanzenmilch im Ayurveda für welches Dosha

Pflanzenmilch vegan Nussmilch

Pflanzenmilch / Nussmilch vegan

Nussmilch wie z.B. Mandelmilch ist eine gesunde, laktosefreie und vegane Alternative zur Kuhmilch. Diese kann man ganz einfach in einem Slow Juicer oder Blender selber herstellen.
Vorbereitungszeit 8 Stdn.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Getränke
Portionen 1 Liter

Equipment

  • Slow Juicer oder Hochleistungsmixer
  • bei Zubereitung im Mixer: Nussmilchbeutel

Zutaten
  

  • 1 Tasse Nüsse (z.B. Mandeln) oder Samen am besten Bio & Rohkost
  • 3 Tassen Wasser
  • Süßungsmittel (Datteln, Vanille) nach Belieben

Anleitungen
 

  • Nüsse oder Samen ca. 8 Stunden oder über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
    mandeln-eingeweicht_kl
  • Wasser abgießen und Nüsse/Samen gut abspülen.
    mandelmilch1_kl
  • Im Hochleistungs-Mixer: Nüsse/Samen erst zu Mehl vermahlen, dann Wasser und ggf. restliche Zutaten hinzugeben. Anschließend die ganze Flüssigkeit durch einen Nussmilchbeutel* oder alternativ ein Leinen-/Baumwolltuch pressen. Die festen Bestandteile z.B. zum Müsli geben.
    Im Slow-Juicer*: Mandeln mit dem Wasser (1 : 3) und ggf. restlichen Zutaten vermischt in den Juicer geben. Ein Nussmilchbeutel ist i.d.R. nicht erforderlich.
    mandelmilch2_kl
  • Pflanzenmilch in ein sauberes, verschließbares Glasgefäß füllen.
    Mandelmilch

Notizen

Im Kühlschrank ist die Nussmilch verschlossen ca. 3-4 Tage haltbar.
Mit diesem Rezept kann man jede beliebige Nussmilch oder Getreidemilch herstellen.
Keyword glutenfrei, laktosefrei, vegan
* Affiliates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.