AppLemonade Slow-Juicer Limonade
Getränke,  Rezepte

AppLemonade: erfrischender Limonaden-Ersatz ohne Zucker | Rezept

Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. sogenannte Affiliate-Links. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Produkte wurden von mir persönlich passend zum Beitrag ausgewählt. Falls du bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalte ich ggf. eine kleine Provision, mit der ich diesen kostenlosen Blog finanziere. Für dich verändert sich der Preis nicht.

AppLemonade als Ersatz für süße Limonade

Die AppLemonade werden Erwachsene als auch Kinder lieben und gar nicht merken, dass sie nur gesundes Zutaten trinken. Viele lieben süße Limonade, doch jeder weiß, dass diese voller Raffinade-Zucker und künstlicher Aromen sind. Ich stelle hier eine gesunde Alternative dazu vor, die jedoch keine Kohlensäure hat.

Ich nennen sie AppLemonade, eine Kombi aus Apfel (Apple) und Limone/Limonade. Als ich das erste mal getrunken habe, hatte ich eine wahre Geschmacksexplosion, was an den ätherischen Ölen der Zitronenschale liegt.

Normalerweise rate ich von dem Entsaften der Schalen von Zitrusfrüchten eher ab und diese immer zu schälen. Hier ist es wichtig, nicht zu viel zu nehmen.

Warum du dieses Rezept lieben wirst

Diese frisch entsaftete Limonade steckt voller Vitamine und ist dabei:

Affiliate Link | Werbung*

Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2023 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zutaten für AppLemonade | Einkaufsliste

Affiliate Link | Werbung*

Zuletzt aktualisiert am 17. Dezember 2023 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

• 2 große bis mittelgroße Bio-Äpfel (z.B. Braeburn)

• 1/2 Bio-Zitrone oder Bio-Limette (es muss Bio-Qualität sein, da die Schalen ansonsten gewachst und gespritzt sind)

• Eiswürfel

Das wird dich auch interessieren:

FAQ Entsaften Slow-Juicing Schälen Blätter Kerne

AppLemonade Slow-Juicer Limonade

AppLemonade

ein erfrischender Limonaden-Ersatz ganz ohne Zucker
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gericht Getränke
Küche Gesund
Portionen 1 Glas

Kochutensilien

  • Slow Juicer

Zutaten
  

  • 2-3 Stück mittelgroße Bio-Äpfel z.B. Braeburn, Bio muss nicht geschält werden
  • ½ Bio-Zitrone oder Bio-Limette nur in Bio-Qualität, da die Schalen ansonsten gewachst und gespritzt sind
  • reichlich Eiswürfel

Anleitungen
 

  • Obst waschen.
  • Äpfel in für den Slow Juicer passende Stücke schneiden.
  • Von der Zitrone wirklich nicht mehr als 1/2 Frucht mit Schale nehmen. Von der 2. Hälfte nur das Fruchtfleisch ohne Schale nehmen. Die Schale enthält ätherische Öle und ist deshalb extrem geschmacksintensiv im Vergleich zum Fruchtfleisch.
  • Obst entsaften.
  • Das Glas komplett mit Eiswürfeln füllen, wodurch die AppLemonade sich etwas verdünnen wird. Das Saft ist sonst sehr dickflüssig.
  • Um einen puren Saft zu erhalten, den Saft durch ein Sieb* abgießen.
  • Saft in das Glas füllen und kalt genießen.
    AppLemonade Slow-Juicer Limonade

Notizen

Dieses Rezept basiert auf der Verwendung eines Slow Juicers*. Hierin wird kaltgepresster Saft erzeugt und die Zironenschale wird hierbei nur ausgepresst, aber nicht dem Saft selbst zugefügt. Dadurch presst der Slow Juicer die ätherischen Öle aus der Zitronenschale. Mit einem Zentrifugalentsafter wird dieses meiner Kenntnis nach nicht funktionieren und es wird ein anderes Ergebnis geben.
Wer keinen Entsafter hat, kann die Zutaten versuchen in einem Hochleistungsmixer zu mixen und dann durch einen Nussmilchbeutel* pressen.
Keyword Apfel, Zitrone


Mehr über den Unterschied zwischen Slow Juicern und Zentrifugalentsaftern findest du in → diesem Beitrag.

7 Vorteile von Slow Juicern Entsafter

 
 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Angaben basieren auf dem Stand des Veröffentlichungsdatum des Artikels.
Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.