Kuhenteig-Smoothie vegan
Desserts/Kuchen,  Glutenfrei,  Rezepte,  Rohkost,  Smoothies,  Vegan

Kuchenteig-Smoothie – vegan, glutenfrei, zuckerfrei, roh

Wer hat als Kind nicht gerne den Kuchenteig genascht? Bei uns zu Hause wurde Kuchen und Torte noch selbst gebacken, besonders vor Feiertagen oder besonderen Anlässen. Für mich bestand das größte Vergnügen darin, die Kuchenteigreste aus der Rührschale zu schlecken, besonders wenn es ein Teig mit Schokolade war.

Warum nicht Kuchenteig als Dessert in Form eines Smoothies anbieten? Das ganze ohne Kuhmilch, Mehl, Ei, Zucker oder Butter – also komplett vegan und rein pflanzlich. Da der Kuchenteig-Smoothie nicht dazu gedacht ist, gebacken zu werden ist er für Rohköstler geeignet.

Nach Belieben können weitere Zutaten unter den Smoothie-Teig gerührt oder zum Dekorieren drüber gestreut werden, z.B. Kakao-Nibs*, Kokosraspeln*, oder Rosinen*.

Zutaten für Kuchenteig-Smoothie

Kuhenteig-Smoothie vegan

Rohköstlicher, glutenfreier, veganer, Kuchenteig-Smoothie (Dessert)

Gericht Dessert
Land & Region Smoothie
Portionen 2 Gläser

Zutaten
  

  • 200 ml Nussmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 2 Bananen geschält
  • 1 gestricherner TL Zimt
  • 1 gehäufter EL Nussmus (Mandel- oder Cashewmus)
  • 1 Prise Vanille
  • 4-5 EL Erdmandeln (Pulver)
  • 100 g. Obst (z.B. Erdberren, Kirschen, Heidelbeeren)

Anleitungen
 

  • Alle Zutanten in den Mixer geben und Zutaten gut verrühren.
  • Teigmasse in Gläser füllen und mit Obst garnieren.
    Kuchenteig Smoothie quer
  • Gekühlt genießen.
    Glutenfrei Rohkost vegan Kuchenteig-Smoothie2
* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.