Big Detox Juice
Detox,  Frische Säfte,  Health,  Rohkost,  Superfood-Rezepte,  Vegan

Big Detox Saft zur Entgitung

Dieser Big Detox Saft hat es wirklich in sich! Er kombiniert eine Vielzahl an gesundem Gemüse, Obst und Superfoods.
Wer frisches Weizengras zu Hause auf der Fensterbank hat, kann dieses im Entsafter statt dem gekauften Saft verwenden. Ich vermute, das Weizengras-Pulver in vielen gesundheitsbewussten Haushalten bereits vorhanden ist. Deshalb kann man alternativ kann auch aus dem Pulver und  Wasser einen Weizengras-Saft anrühren.

Da dieser Saft zur Entgiftung eingesetzt wird, sollten logischer weise alle Zutaten aus giftfreiem Bio-Anbau stammen.

Warum der Big Detox Saft so gut für die Entgiftung ist

Knoblauch zerstört Hefen und Pilze im Körper und regt die Ausscheidung von Giftstoffen an.

Rote Beete, die ich häufig in meinen Rezepten verwende, wirkt stark Leber- und Galle-reinigend. In ihr stecken viele Antioxidantien in Form von Phytonährstoffen, die ihr auch die rote Farbe verleihen. Diese wirken entzündungshemmend und entgiftend.

Weizengras regt unter anderem die Leber-, Harnwegs- und Nierentätigkeit an.

Das in den Äpfeln enthaltene Pektin bildet im Darm eine Art Gel zur Entfernung von Giftstoffen. Zudem helfen die enthaltenen Mineralstoffe dabei die Nieren zu spülen und die Verdauung zu regulieren.

Mark Twain nannte Blumenkohl einen „Kohl mit höherer Schulbildung“.

Zutaten (ergibt ca. 2 Gläser)

• 1/2 Knoblauchzehe
• 2 Tassen Blumenkohl
• 1/2 Tasse rote Beete
• 1 Tasse Mangold
• 2 große Äpfel
• 60 ml Weizengras-Saft* (wer hat, gerne frisch!)
• 1 g Löwenzahnwurzel*
• 3 g Chlorella-Pulver*
• 2 Tassen (Grün-)Kohl  [Alternativen in » diesem Beitrag]

Und so wird der Big Detox Saft gemacht

1. Knoblauchzehe schälen.
2. Äpfel waschen und zerkleinern und die Kerne entfernen.
3. Rote Beete, Kohl, Mangold waschen und in für den Entsafter passende Stücke schneiden.
4. Knoblauch, Kohl, rote Beete, Mangold und Äpfel entsaften.
5. Anschließend den Weizengrass-Saft und die Pulver hinzufügen und gut umrühren.
6. Sofort verzehren.

* Affilates Links
Mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du darüber etwas kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht! Du kannst so ganz einfach diesen (kostenlosen) Blog unterstützen.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.