Fluffige Muffins glutenfrei eifrei
Desserts/Kuchen,  Rezepte

Leckere, glutenfreie, vegetarische Muffins | Rezept

Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. sogenannte Affiliate-Links. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Produkte wurden von mir persönlich passend zum Beitrag ausgewählt. Falls du bei dem Anbieter etwas kaufst, erhalte ich ggf. eine kleine Provision, mit der ich diesen kostenlosen Blog finanziere. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Leckere, glutenfreie, vegetarische Muffins | Rezept

Glutenfreie Muffins sind beim Bäcker fast gar nicht erhältlich und auch als Fertigprodukt im Handel nur schwer zu bekommen. Denn gerade das auf hohen Glutengehalt gezüchtete Weizenmehl ist die Basis unserer gängigen Backwaren.

Beim glutenfreien Backen reicht es nicht, das Mehl einfach nur durch irgendein glutenfreies Mehl auszutauschen. Das Endprodukt wird hart, schmeckt komisch oder wirkt häufig wie Pappe im Mund.

Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
Preis: € 12,00 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten
Tägliches Brot: Krank durch Weizen, Gluten und ATI
Preis: € 37,99 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2023 .

Warum du dieses Rezept lieben wirst

Bei diesem Rezept wird auf Quinoa* und Leinsamen* gesetzt. Dadurch werden die Muffins auch ohne Weizenkleber (Gluten) saftig und fluffig. Das Rezept ist:

So gelingt die Umstellung auf glutenfreie Ernährung - 7 Tipps

Zutaten für 14 glutenfreie Muffins | Einkaufsliste

Fluffige Muffins glutenfrei eifrei

Fluffige glutenfreie Muffins

Quinoa und Leinsamen machen diese Muffins saftig und fluffig
Gericht Dessert
Küche Backen, Glutenfrei
Portionen 14 Stück
Kalorien 268 kcal

Kochutensilien

  • 14 Muffin-Backförmchen* oder Muffin-Backform*

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Quinoa in Wasser gemäß Packungshinweis kochen und auskühlen lassen.
  • Gekochten Quinoa mit der Buttermilch und den Leinsamen vermengen und 30 Min. quellen lassen.
  • Rosinen (wenn verwendet) in hitzebeständige Schüssel geben, mit kochendem Wasser bedecken und 10 – 30 Min. quellenlassen.
  • Anschließend Rosinen durch ein Sieb abgießen.
  • Backofen auf 180°C. Vorheizen.
  • Den Quinoa-Mix mit dem Backpulver, Salz und Zimt vermischen.
  • Eier/Ersatz mit Schneebesen schaumig schlagen. Öl, Rohrzucker langsam hinzufügen.
  • Quinoa-Mix zu dem Eiersatz-Mix geben und alles vermischen. GGf. Schokodrops hinzufügen.
  • Wenn der Teig eine homogene Masse ergibt die Rosinen (oder Schoko-Drops) und optional die Mandeln unterrühren.
  • Teig auf die 14 Muffin-Papier-Förmchen verteilen. Je Förmchen nur zu ¾ befüllen.
  • 20 – 25 Min. Backen, bis sich die Oberseite zu bräunen beginnt. Backzeit mit Zahnstocher überprüfen (Es darf kein Teig am Zahnstocher kleben bleiben).
  • Auskühlen lassen und erst abgekühlt genießen.
    Rezept: glutenfrei Muffins

Notizen

Nährwertangaben glutenfreie Muffins

Portionsgröße: 1 Stück
Fett: 7 g
Kohlenhydrate: 49 g
Zucker: 25 g
Protein: 5 g
Cholesterin: 27 mg
Keyword Buttermilch, Leinsamen, Quinoa, Zimt

 

Alternativ: vegane, glutenfreie, ölfreie, zuckerfreie Blaubeer Muffins

Blaubeer Muffins vegan glutenfrei

 
 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Angaben basieren auf dem Stand des Veröffentlichungsdatum des Artikels.
Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle auf dieser Website aufgeführten Indikationen lediglich beispielhaft sind und kein Heilversprechen darstellen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen nicht dazu dienen Eigendiagnosen zu erstellen oder Therapien anzuwenden. Bei Beschwerden sollte stets ein Arzt o. Heilpraktiker aufgesucht werden.